t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitik

Andreas Scheuer verzichtet auf Doktortitel: "Wer betrügt, der fliegt"


Andreas Scheuer verzichtet auf Doktortitel
Margarete Bause zu Doktortitel-Skandal: "Wer betrügt, der fliegt"

Von afp, reuters
Aktualisiert am 17.01.2014Lesedauer: 2 Min.
CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat Ärger mit seinem Doktortitel.Vergrößern des BildesCSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat Ärger mit seinem Doktortitel. (Quelle: dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die bayerischen Grünen haben CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer im Zusammenhang mit dessen Verzicht auf den Doktortitel das umstrittene CSU-Zitat zur Armutszuwanderung vorgehalten.

"Wenn sich die Plagiatsvorwürfe bewahrheiten, kann es nur eine Konsequenz geben: Wer betrügt, der fliegt", erklärte Grünen-Landtagsfraktionschefin Margarete Bause am Freitag in München. Auch der Verzicht auf das Führen des Titels schaffe den Betrugsverdacht nicht aus der Welt.

Das Zitat "Wer betrügt, der fliegt" stammt aus einem CSU-Papier gegen eine angebliche Armutszuwanderung aus Bulgarien und Rumänien nach Deutschland.

Scheuer verzichtet auf das Führen seines Doktortitels

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer will in Zukunft auf das Führen seines Doktortitels verzichten. "Um eine kaum handhabbare Praxis beim Führen des Titels zu vermeiden, habe ich mich entschieden, vom Führen des Titels künftig völlig abzusehen", sagte Scheuer der "Bild"-Zeitung (Samstagsausgabe).

Scheuer darf sein 2004 in Prag erworbenes kleines Doktorat nur in Bayern und Berlin als "Dr." führen, in allen anderen Bundesländern dagegen nicht. Der frisch gekürte CSU-Generalsekretär reagierte mit seinem Schritt auf eine Berichterstattung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Scheuer soll auch Textpassagen übernommen haben

Dieser zufolge ist die wissenschaftliche Leistung Scheuers für den bislang in seinem Lebenslauf und auch bei offiziellen Anlässen ausgewiesenen Doktortitel nur mit einem Master-Studienabschuss vergleichbar.

Außerdem berichtete die "FAZ" auch von Vorwürfen, wonach Scheuer eine längere Textpassage aus einer Veröffentlichung der Bundeszentrale für politische Bildung übernommen habe.

CSU-Politiker widerspricht den Vorwürfen

Dieser Text war demnach in Zusammenarbeit mit der Universität Münster erstellt worden.

Scheuer ließ dazu laut "FAZ" über seinen Sprecher mitteilen, er habe bei einer "detaillierten Überprüfung" der Arbeitsunterlagen für seine Promotion "kein Textdokument der Universität Münster" gefunden, werde die Hochschule aber um Auskunft bitten.

Doktorvater sieht Vorgehen als "normal" an

Scheuer hatte dem Bericht zufolge über "Die politische Kommunikation der CSU im System Bayerns" promoviert. Der Text war an der Prager Universität von ihm auf deutsch vorgelegt worden.

Sein Doktorvater Rudolf Kucera sagte dazu der "FAZ", ein solches Vorgehen sei "ganz normal". Lehrveranstaltungen habe Scheuer in Prag nicht besucht.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website