Sie sind hier: Home > Politik >

Hunderte weitere Wale stranden an der Küste Neuseelands

Umwelt  

Hunderte weitere Wale stranden an der Küste Neuseelands

11.02.2017, 17:18 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wellington (dpa) - An der Küste Neuseelands sind erneut rund 200 Grindwale gestrandet. Helfer fanden die Tiere entlang der Landzunge Farewell Spit auf der Südinsel des Pazifikstaates, wie die Naturschutzbehörde DOC mitteilte. Hunderte freiwillige Helfer gaben die Rettungsaktion vor Einbruch der Nacht aus Sicherheitsgründen auf. Man wolle während der Flut am Sonntagmorgen einen neuen Versuch starten, die Wale ins Meer zurückzubugsieren. Schon am Freitag waren in der Gegend etwa 300 Grindwale verendet. Möglicherweise ist eine Kombination aus hohen Temperaturen und Erkrankungen die Ursache.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal