Sie sind hier: Home > Politik >

Autopatron Piëch will letzten Einfluss auf VW abgeben

Auto  

Autopatron Piëch will letzten Einfluss auf VW abgeben

17.03.2017, 18:51 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Stuttgart (dpa) - Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch will seine verbliebene Macht über Europas größten Autobauer abgeben. Wie die Beteiligungsgesellschaft Porsche SE als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen über eine Übertragung eines «wesentlichen Anteils» der gehaltenen Stammaktien an der PSE. Experten reagierten überrascht auf die Ankündigung des Verkaufs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal