Sie sind hier: Home > Politik >

Mehrere Verletzte auf Insel Lesbos nach Beben in der Ägäis

Erdbeben  

Mehrere Verletzte auf Insel Lesbos nach Beben in der Ägäis

12.06.2017, 17:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Bei dem Seebeben in der Ägäis sind auf der griechischen Insel Lesbos mindestens zehn Menschen verletzt worden. Zudem wird eine Frau vermisst. Das sagte der Bürgermeister der Insel. Es wird befürchtet, dass die Frau unter den Trümmern ihres Hauses verschüttet ist. «Die Menschen sind fast alle auf die Straße gerannt», berichteten Augenzeugen aus Lesbos im Fernsehen. Nach Angaben des Erdbeben-Monitors des Helmholtz-Zentrums in Potsdam hatte das Beben eine Stärke von 6,4. Das Zentrum lag in der Ägäis zwischen Lesbos und der türkischen Küstenmetropole Izmir.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal