Sie sind hier: Home > Politik >

Neue UN-Syriengespräche beginnen mit Regierungsvertretern

Konflikte  

Neue UN-Syriengespräche beginnen mit Regierungsvertretern

10.07.2017, 12:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Genf (dpa) - Zum Auftakt der neuen Friedenssuche für Syrien hat UN-Vermittler Staffan de Mistura den Chefunterhändler Syriens, Baschar al-Dschafari, in Genf empfangen. Die Delegation der Regierung in Damaskus und De Misturas Vermittlerteam saßen sich zum Auftakt der Gespräche in mehreren Metern Abstand formell gegenüber. Eigentlich sollen Vertreter von Regierung und Opposition sich über die Bildung einer Übergangsregierung, eine neue Verfassung, freie Wahlen und das Thema Terrorismus verständigen. Sie weigern sich aber, direkt miteinander zu reden. So finden die Gespräche nacheinander statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal