• Home
  • Themen
  • Damaskus


Damaskus

Damaskus

Machen wir uns auf etwas gefasst

Der Ukraine-Krieg verschĂ€rft die Hungerkrise in Afrika und dem Nahen Osten. Droht die nĂ€chste FlĂŒchtlingswelle?

Ein US-Soldat in einem Helikopter eskortiert eine Lebensmittellieferung in Somalia.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Fassbomben des Assad-Regimes haben in Syrien verheerende SchĂ€den angerichtet. Einem Bericht zufolge hat Russland Dutzende der Verantwortlichen angeheuert. Experten fĂŒrchten Folgen fĂŒr den Ukraine-Krieg.

Die Stadt Douma nahe Damaskus im MĂ€rz 2018: Hier sollen mehrere Fassbomben vom Assad-Regime abgeworfen worden sein.

Ein Video aus Damaskus belegt eine Massenhinrichtung durch EinsatzkrÀfte des Assad-Regimes. Die bislang unbekannten Aufnahmen wurden von den TÀtern selbst gefilmt.

Symbolbild fĂŒr ein Video

Ein Mann, der 2014 in der syrischen Hauptstadt Damaskus eine Granate in eine Menschenmenge abgefeuert haben soll, muss sich aller Voraussicht nach bald in Berlin vor Gericht ...

Justitia

Noch lĂ€sst sich der Ukraine-Krieg womöglich stoppen. Aber dafĂŒr muss der Druck vom Westen auf dem russischen PrĂ€sidenten weiter hoch bleiben. Das zeigt ein anderer Krieg.

Aleppo im Dezember 2016: Mit der UnterstĂŒtzung Russlands zerstörte das Assad-Regime große Teile der syrischen Stadt. (Archivfoto)
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Russland beschuldigt die Ukraine, Bio- und Chemiewaffen herzustellen. Der Einsatz derartiger Kampfmittel ist verboten. Nutzt der Kreml die Anschuldigungen lediglich als Vorwand?

Warnung vor BiogefÀhrdung (Symbolbild): Russland wirft der Ukraine vor, gemeinsam mit den USA an Biowaffen zu arbeiten.
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert, Liesa Wölm

Seit 2011 tobt in Syrien ein brutaler BĂŒrgerkrieg, der bereits mehrere Hunderttausend Opfer gefordert hat. Trotz der GrĂ€uel verhandeln Vertreter der Konfliktparteien die Zukunft des Landes. Ein Mann bleibt dabei außen vor.  

Eine AnhÀngerin von Syriens Diktator Baschar al-Assad vor den PrÀsidentschaftswahlen im Mai 2021.

In Frankfurt steht Alaa M. vor dem Oberlandesgericht. Er soll Gefangene in einem MilitĂ€rkrankenhaus in Damaskus gefoltert haben. Gegen die VorwĂŒrfe verteidigt er sich.

Der mutmaßliche Folterarzt Alaa M. im Gericht: Er konnte die Schreie der Patienten im MilitĂ€rkrankenhaus in Damaskus hören.

Alexander Lukaschenko zĂŒndelt am Frieden in Europa: Der belarussische Diktator erpresst die EU mit Migranten und droht unverhohlen mit Krieg. Ohne die RĂŒckendeckung von Wladimir Putin wĂ€re das unmöglich. 

Ein polnischer Soldat an der Grenze zu Belarus: In den vergangenen Tagen hat Polen immer mehr Soldaten in das Gebiet geschickt.
Von Patrick Diekmann

Im Streit mit der EU will Belarus die Lage weiter eskalieren lassen. Mit noch mehr FlĂŒgen sollen FlĂŒchtlinge aus dem Nahen Osten an die EU-Außengrenze gebracht werden. FlughĂ€fen sollen dafĂŒr eigens umgewidmet werden.

Flughafen von Minsk: Von dort reisen immer mehr Menschen aus dem Nahen Osten ein, um illegal in die EU zu kommen.

Trauer um Roger Michell. Der mehrfach ausgezeichnete britische Regisseur ist mit 65 Jahren verstorben. Er fĂŒhrte unter anderem bei der romantischen Komödie "Notting Hill" von 1999 Regie.

Roger Michell ist tot.

Mit einem "Film ohne Leinwand" vergleicht der Autor Rafik Schami sein neues Werk. Das Drehbuch dazu lieferte das Leben. Schami hat einfach...

Der Schriftsteller Rafik Schami schreibt: "Mein Sternzeichen ist der Regenbogen".

"Das schönste Actionabenteuer des Jahres": Wenn ein Satz als Beschreibung fĂŒr das OrientmĂ€rchen Assassin's Creed reichen muss, dann dieser.

t-online news

Schon im letzten Herbst durften Konsolen-Zocker auf PS3 und Xbox 360 eine Reise ins alte Jerusalem zu Zeiten der Kreuzritter unternehmen.

t-online news

Unsere ganze Hoffnung ruht allein auf der Impfkampagne. Doch lÀuft sie schnell genug, um die gefÀhrliche Delta-Welle zu verhindern?

Das Behelfskrankenhaus auf dem MessegelÀnde in Hannover soll bis September abgebaut werden.
  • Florian Harms
Florian Harms

Der Sieger der syrischen PrÀsidentenwahl stand schon vorab fest. Das Ergebnis fÀllt noch klarer aus als bei der vorherigen Abstimmung. Die Opposition spricht von einer "Farce", der Westen von Betrug.

Syriens PrÀsident Baschar al-Assad und seine Frau Asma geben ihre Stimmen ab: Syriens Machthaber regiert weiter.

Weißrusslands Diktator kidnappt ein Flugzeug – und ignoriert nun die Sanktionen der EU. Ein anderes Instrument könnte sehr viel wirksamer sein.

Mitglieder von Reporter ohne Grenzen erinnern an der belarussischen Grenze an Journalisten, die vom Regime eingesperrt wurden.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website