Sie sind hier: Home > Politik >

Ein Toter und Verletzte bei Protesten in Kenia

...

Wahlen  

Ein Toter und Verletzte bei Protesten in Kenia

12.08.2017, 14:01 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Nairobi (dpa) - Nach dem Sieg von Staatschef Uhuru Kenyatta bei der Präsidentschaftswahl in Kenia ist bei Protesten in einigen Teilen des Landes mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Es gab mehrere Verletzte. Der tödliche Zwischenfall ereignete sich im Bezirk Kisumu im Westen des Landes, einer Hochburg der Opposition. Kenyatta wurde gestern Abend von der Wahlkommission mit 54,27 Prozent der Stimmen zum Sieger erklärt. Spannungen und Angst vor Gewalt hatten den harten Wahlkampf und die Wahl am Dienstag begleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018