Sie sind hier: Home > Politik >

Japan und USA wollen Druck auf Nordkorea erhöhen

Konflikte  

Japan und USA wollen Druck auf Nordkorea erhöhen

29.08.2017, 04:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Tokio (dpa) - Nach dem erneuten Abschuss einer nordkoreanischen Rakete wollen Japan und seine Schutzmacht USA den Druck auf Pjöngjang weiter erhöhen. Darauf verständigte sich Japans Ministerpräsident Shinzo Abe nach eigenen Angaben in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump. Nordkorea hatte eine Rakete über den Norden Japans hinweg geschossen. Trump habe ihm versichert, dass die USA zu «100 Prozent» hinter Japan stünden, sagte Abe. Es war das erste Mal seit dem Abschuss einer Langstreckenrakete vom Typ Taepodong-2 im Jahr 2009, dass eine nordkoreanische Rakete wieder über Japan hinweg flog.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal