Sie sind hier: Home > Politik >

Pet Shop Boys in Rio überfallen

Musik  

Pet Shop Boys in Rio überfallen

22.09.2017, 01:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Nun sind in Rio de Janeiro auch zwei bekannte Popmusiker Opfer der Kriminalität geworden: An der Copacabana wurden die Briten Neil Tennant und Chris Lowe, besser bekannt als Pet Shop Boys, überfallen. Medienberichten zufolge wurden sie in der Nacht an der berühmten Strandpromenade von vier Transvestiten attackiert. «Sie haben mir meine Geldbörse und mein iPhone weggenommen», teilte Sänger Neil Tennant bei Facebook mit. Er bestritt aber, dass sie mit Messern attackiert worden seien. Die Pet Shop Boys waren wegen des Festivals «Rock in Rio» in der brasilianischen Stadt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe