Sie sind hier: Home > Politik >

Senator: Trump hat nicht «Drecksloch» gesagt

...

Regierung  

Senator: Trump hat nicht «Drecksloch» gesagt

14.01.2018, 19:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat in der Diskussion um seine angeblichen «Drecksloch»-Äußerungen Rückendeckung erhalten. Der republikanische Senator David Perdue aus dem Bundesstaat Georgia, der an dem fraglichen Gespräch am vergangenen Donnerstag teilgenommen hatte, erklärte in der ABC-Sendung «This Week»: «Ich sage Ihnen, dieses Wort ist nicht gefallen», sagte Perdue auf eine entsprechende Frage des Moderators. Auch Trump selbst hatte auf Twitter mitgeteilt, er habe die ihm unterstellte Wortwahl nicht getroffen, wenngleich er in der Debatte um die Migration «harte» Worte gewählt habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018