t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitik

Ukraine-Konflikt: Militärmanöver an der Grenze – das ist Russlands Übermacht


Sorgen vor Krieg in der Ukraine
Aufnahmen zeigen Manöver an der Grenze – und Russlands Übermacht


Aktualisiert am 19.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Russische Panzer erreichen Belarus: Bilder zeigen die Truppenbewegungen, die die Sorge vor einem Angriff nähren. (Quelle: t-online)

In unmittelbarer Nähe zur ukrainischen Grenze haben sich Russland und Belarus für ein Manöver zusammengetan. Aufnahmen zeigen zudem Russlands militärische Mittel – und nähren die Sorgen vor einem Angriff.

Der belarussische Machthaber Lukaschenko hat am Montag gemeinsame Militärübungen mit Russland angekündigt. Die ersten russischen Soldaten sind inzwischen in Belarus angekommen, wie Aufnahmen zeigen. Die Manöver böten Russland nun mehr Möglichkeiten und Wege, um einen Angriff auf die Ukraine zu beginnen, sagte ein Vertreter des US-Außenministeriums.

Wegen eines massiven russischen Truppenaufmarschs an der Grenze zur Ukraine befürchtet der Westen, dass Russland in die Ukraine einmarschieren könnte. Die Regierung in Moskau bestreitet das.

Im Video oben oder hier sehen Sie das neue Manöver von Russlands und Belarus, und welche Waffen Russland bei einem Einmarsch in die Ukraine zur Verfügung stünden.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website