Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Florida: Wegen Temperaturwechsel – In Miami "regnet" es Leguane

Wegen Temperaturwechsel  

In Florida "regnet" es Leguane

22.01.2020, 14:45 Uhr | t-online.de, joh

Kurioser Wetterbericht: In Florida kann es Leguane regnen

Im Süden Floridas tummeln sich seit den 60er Jahren immer mehr Leguane, doch ist deren Zahl in den vergangenen Jahren dramatisch gestiegen. Nun warnt der US-Wetterdienst. (Quelle: dpa)

Kurioser Vorhersage: Der Wetterdienst im Süden Floridas warnt aktuell vor "herunterfallenden" Leguanen. (Quelle: dpa)


"Seien Sie nicht überrascht, wenn Leguane von den Bäumen fallen" – mit diesem Tweet warnt der Nationale Wetterdienst in Florida. Schuld daran ist der Temperaturwechsel. 

Ein Wetterumschwung hat die zuständigen Behörden im südlichen Florida zu einer sehr ungewöhnlichen Warnung veranlasst: "Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie heute Abend Leguane von den Bäumen fallen sehen", twittert das Büro des Nationalen Wetterdienstes von Miami. Die Kälte betäubt die Echsen, sie können sich nicht mehr festhalten und stürzen starr aus den Baumkronen. 

Einen Tag später soll das Thermometer wieder wärmere Temperaturen anzeigen. Die Echsen würden dann wieder aufwachen, heißt es laut US-Wetterdienst. "Die Temperaturschwelle, die für Leguane kritisch ist und sie in einen Ruhezustand fallen lässt, hängt stark von der Größe des Leguans ab", erklärte Ron Magill, Kommunikationsdirektor des Zoo Miami, dem "CNN". "Im Allgemeinen gilt: Je größer der Leguan, desto mehr Kälte kann er für längere Zeit vertragen."

Tiere werden bis zu neun Kilo schwer

Leguane können bis zu 1,50 Meter groß und etwa neun Kilogramm schwer werden. Normalerweise sind die Tiere für Menschen nicht gefährlich – allerdings kann es zu Verletzungen kommen, wenn ein Leguan aus einem Baum auf ein Auto oder einen Menschen stürzt. 

Die Frostwarnungen sind vom Wetterdienst für Florida und Georgia ausgesprochen worden, berichtet "CNN". Von Louisiana bis zu den Carolinas, sogar bis hinunter nach Florida, liegen die Temperaturen im Durchschnitt 10 bis 15 Grad unter der Norm. 

Die kuriose Wettervorhersage und um welche Tiere es in welcher Umgebung geht, sehen Sie auch oben im Video.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal