Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Nahe München: Hund findet Gliedmaßen eines Affen im Wald


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Politiker stirbt mit 64 JahrenSymbolbild für einen TextFord senkt Preise für Kult-Auto extremSymbolbild für einen TextEurofighter zu Landung gezwungenSymbolbild für einen TextJugendliche prügeln 93-Jährige in KlinikSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextBerichte: Bayern holt 70-Mio-StarSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen TextSchwester vergewaltigt: Bruder verurteiltSymbolbild für einen TextDiese Gäste begrüßt Louis Klamroth heuteSymbolbild für einen TextReemtsma-Entführer im Knast verletztSymbolbild für einen TextDarum fällt "Wer wird Millionär?" ausSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Gast nach Cordalis-Eklat außer sich
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hund findet Gliedmaßen eines Affen in Wald

Von dpa
Aktualisiert am 20.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Polizei im Einsatz: Ein Jäger und sein Hund stießen in einem Wald bei München auf Hand und Fuß eines Affen.
Polizei im Einsatz: Ein Jäger und sein Hund stießen in einem Wald bei München auf Hand und Fuß eines Affen. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kuiroser Fund: Ein Jäger ist mit seinem Hund in einem Wald bei München unterwegs, als dieser schließlich eine Affenhand findet. Später entdeckt das Tier sogar noch mehr.

Der Fund von mutmaßlichen Gliedmaßen eines Affen in einem Wald westlich von München gibt Ermittlern Rätsel auf. Der Jagdhund eines Försters hatte im Dickicht zunächst eine Affenhand entdeckt. "Mit Haut, Haaren und Fingernägeln, alles dran. Knapp über dem Handgelenk sauber abgeschnitten", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Jagdhund findet Affenfuß bei zweiter Suche

Auf Bitten der Ermittler ließ der Förster seinen Hund noch einmal suchen, woraufhin das Tier einen Affenfuß mitbrachte. Die Polizei geht davon aus, dass die Gliedmaßen von einem Schimpansen oder Bonobo stammen. Mehrere Medien hatten über den Fund in Grafrath (Landkreis Fürstenfeldbruck) berichtet.

"Bis jetzt stehen wir vor einem vollkommenen Rätsel", sagte der Polizeisprecher. Seit dem Fund am Dienstag seien noch keine konkreten Hinweise eingegangen. Das Veterinäramt vom Landratsamt Fürstenfeldbruck hat die Fundstücke inzwischen an das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zur Untersuchung gegeben. Ergebnisse werden im Laufe der kommenden Woche erwartet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Marie Kondo räumt nicht mehr auf
Von Tobias Eßer
  • Annika Leister
Von Annika Leister
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website