Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Feuerwehr in Mühlheim an der Ruhr rettet Reh und Fischreiher


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: überraschende ZahlenSymbolbild für einen TextSPD-Mann wechselt zur CSUSymbolbild für einen TextDrei DFB-Stars verpassen TrainingSymbolbild für einen TextCristiano Ronaldo bekommt WM-Tor nicht
Schafft es Senegal ins Achtelfinale?
Symbolbild für einen TextRadikale Änderungen bei Tesla-ModellSymbolbild für einen Text"Top Gun"-Darsteller ist totSymbolbild für einen TextHund erschießt HerrchenSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Athlet auf dem PodestSymbolbild für einen TextAutobahn nach tödlichem Unfall gesperrtSymbolbild für einen TextDPD-Fahrzeug überrollt Fahrer – totSymbolbild für einen Watson TeaserFüllkrug watscht Journalisten grob abSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Reh und Reiher gerettet und gewärmt

Von t-online, wan

13.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Die Feuerwehr in Mühlheim hat ein Reh gerettet und aufgewärmt. Außerdem musste sich die Retter noch um einen Fischreiher kümmern.
Die Feuerwehr in Mühlheim hat ein Reh gerettet und aufgewärmt. Außerdem musste sich die Retter noch um einen Fischreiher kümmern. (Quelle: Feuerwehr Mühlheim an der Ruhr/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rettung für kalte Tiere: Feuerwehrleute in Mühlheim nahmen sich erst eines Rehs an, das eingeklemmt war. Dann mussten sie einem Fischreiher die Füße wärmen.

Gleich zwei Tiereinsätze hatten die Feuerwehrleute in Mülheim an der Ruhr am Freitag innerhalb weniger Stunden. Zunächst befreiten sie ein in einem Gitter steckengebliebenes Reh, das starkl unterkühlt war. Dann musste sie einem Fischreiher die Füße wärmen – sie waren mit Eis überzogen.

Das Reh war zwischen zwei Gitterstäben eines Tores an der Mintarder Straße steckengeblieben. Das hilflose Tier wurde in Decken eingehüllt. Danach wurden die Gitterstäbe mit einem Spreizer auseinandergedrückt und das Reh befreit. "Sichtlich erleichtert genoss das Reh und ein Feuerwehrmann den gegenseitigen Wärmeaustausch im Tierrettungsfahrzeug der Feuerwehr Mülheim", berichtete die Feuerwehr. . Das Reh hatte sich nur eine leichte Verletzung am Ohr zugezogen und konnte nach Rücksprache mit dem Jagdpächter in die Freiheit zurückentlassen werden.

Fischreiher mit kalten Füßen

Bei einem weiteren Einsatz hatte ein Fischreiher kalte Füße in einem Gartenteich bekommen. Ein Fuß des Tieres war mit Eis überzogen. Durch die warmen Handschuhe eines Feuerwehrmannes wurde das Eis aufgetaut. Anschließend wurde der Reiher zur weiteren Abklärung in eine Tierklinik gebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen, Feuerwehr Mühlheim
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Einbrecher hinterlassen Spur mit Schokoriegel-Papieren
Von Jule Damaske
FeuerwehrMühlheimMülheim an der Ruhr
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website