t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Sberbank in Moskau: Vizepräsident der größten russischen Bank plötzlich tot


Vizechef der größten russischen Bank plötzlich gestorben

Von t-online
Aktualisiert am 29.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0299405716Vergrößern des BildesDie Sberbank in Moskau: Die größte russische Bank gab bekannt, dass ihr Vizepräsident plötzlich verstorben ist. (Quelle: IMAGO/Sergei Bobylev/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Erneut ist ein hochrangiger russischer Geschäftsmann überraschend gestorben. Seine Bank machte hohe Verluste.

Der Vizepräsident der größten russischen Bank ist im Alter von 42 Jahren plötzlich gestorben. Vermeintlich an einem Herzinfarkt, wie das amerikanische Nachrichtenmagazin "Newsweek" mit Verweis auf eine Pressemeldung der Sberbank meldet. Der Fall reiht sich ein in eine lange Liste hochrangiger russischer Geschäftsleute und Politiker, die plötzlich und teils auf mysteriöse Weise sterben.

Einige von ihnen hatten sich kritisch über Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine oder Putins Regime geäußert. Mal stürzen die Betroffenen aus Fenstern, wie die Bankerin Kristina Baikova, andere werden tot in Bürogebäuden oder Gewässern aufgefunden. Die britische Zeitung "The Sun" schätzt, dass seit Februar 2022 mehr als 30 prominente Russen gestorben sind.

Nikolai Vasev, ehemaliger Senior-Vizepräsident des größten russischen Finanzinstituts Sberbank, starb wohl mit 42 Jahren an einem Herzinfarkt. Er wurde im Dezember 2022 in die Leitungsposition befördert. Durch die Sanktionen gegen Russland musste die Sberbank Berichten zufolge etwa 90 Prozent des Gewinns einbüßen.

Verwendete Quellen
  • newsweek.com: "Russian Banking Exec Suddenly Dies After Losing 90 Percent of Profits"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website