Sie sind hier: Home > Panorama >

ICE vergisst Halt in Uelzen

Diesmal nicht Wolfsburg  

ICE verpasst Halt – und fährt zurück

29.01.2018, 13:56 Uhr | dpa

ICE vergisst Halt in Uelzen. Der Hundertwasserbahnhof in Uelzen. Zumindest konnten die wartenden Fahrgäste den bunten Bahnhof, der nach den Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde, etwas länger bestaunen (Quelle: dpa/Peter Steffen)

Der Hundertwasserbahnhof in Uelzen. Zumindest konnten die wartenden Fahrgäste den bunten Bahnhof, der nach den Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde, etwas länger bestaunen (Quelle: Peter Steffen/dpa)

Ein ICE hat auf seinem Weg von Hamburg nach Wiesbaden seinen Halt im niedersächsischen Uelzen verpasst und musste deshalb wieder umkehren. Die wartenden Fahrgäste sahen den ICE 1087 zunächst nur an sich vorbeirauschen.

"Wir entschuldigen uns bei unseren Fahrgästen für die Unannehmlichkeiten, die sie durch den verspäteten Halt in Uelzen hatten", sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Jedes Jahr führe das Unternehmen allein im Fernverkehr knapp 500.000 Zugfahrten mit fast drei Millionen Stopps durch. "Das versehentliche Vorbeifahren am Bahnsteig ist eine Ausnahme", betonte er.

Ansonsten wird Wolfsburg häufiger vergessen

Nach etwa einem Kilometer hatte der Zug am Samstag auf freier Strecke gehalten, wie die "Allgemeine Zeitung" in Uelzen am Montag berichtete. Der Lokführer hätte "einen kleinen Fehler" gemacht, habe es anschließend in einer Durchsage des Zugchefs geheißen. Dann ging es zurück in den Bahnhof. Mit rund 25 Minuten Verspätung setzte der ICE später die Fahrt fort. In der Vergangenheit hatten ICE-Züge mehrfach den Halt in Wolfsburg verpasst.

Quelle:
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal