Sie sind hier: Home > Panorama >

Fall Rebecca: Polizei sucht in See mit Tauchern nach 15-jähriger Vermisster

15-Jährige in Berlin vermisst  

Taucher der Polizei suchen in See nach Rebecca

20.03.2019, 14:40 Uhr | dpa, TiK

 (Quelle: Polizei Berlin)
Fall Rebecca: Das sind die wichtigsten Fakten

Die 15-jährige Rebecca ist seit dem 18. Februar spurlos verschwunden. Die Ermittler gehen rund 2.200 Hinweisen nach. Der bereits zwei Mal verhaftete Schwager Florian R. ist weiter der Hauptverdächtige. Das sind die wichtigsten Fakten zum Fall Rebecca. (Quelle: t-online.de)

Rebecca: Die wichtigsten Fakten zum Fall der verschwundenen 15-Jährigen aus Berlin in 80 Sekunden. (Quelle: t-online.de)


Seit über einem Monat wird die 15-jährige Rebecca aus Berlin vermisst. Die Polizei suchte bereits mit Hunden nach ihr, heute wird die Suche am Stadtrand von Berlin in einem See fortgesetzt. 

Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca sind die Ermittler weiter ohne konkrete Spur. Rebecca verschwand vor einem Monat, am 18. Februar. Die Mordkommission geht von einem Tötungsdelikt aus. Der Schwager der Jugendlichen sitzt als Hauptverdächtiger in Untersuchungshaft.

"Im Laufe des Tages entscheiden wir, wie die Suche fortgesetzt wird", sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen. Jetzt ist klar, wie die Polizei dabei heute vorgehen wird.  

Auf Twitter teilten die Berliner Beamten mit: 

Polizisten aus Nordrhein-Westfalen hatten bereits am Montag mit einem Leichenspürhund auf einem Boot auf dem Wolziger See nach der Leiche der Schülerin gesucht. Diese Hunde können Geruchsstoffe wittern, die mit Verwesungsgasen von Leichen im Wasser aufsteigen.

Rebeccas Mutter Brigitte sagte im Interview mit RTL: "Ich versuche, es nicht an mich rankommen zu lassen, damit ich normal, ruhig und sachlich darüber reden kann. Aber wenn ich alleine zuhause bin und darüber nachdenke, dann kommen schon die Tränen."
 

Auch die Suchaktion an der Autobahn 12 zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) vor zwei Tagen brachte kein Ergebnis. Währenddessen postete Rebeccas ältere Schwester Vivien Rausch am Montagmittag auf Instagram: "Es wird nach deiner Leiche gesucht ... aber ich spüre, dass du LEBST".

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur: dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe