• Home
  • Panorama
  • Wegen ├ťberfallserie gesucht: Ex-RAF-Terroristen bleiben verschwunden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTankrabatt dr├╝ckt InflationsrateSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild f├╝r einen TextK├Ąufer f├╝r Pleite-Airport gefundenSymbolbild f├╝r einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild f├╝r einen TextLimo-Gigant baut SupersportwagenSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Ex-RAF-Terroristen bleiben verschwunden

Von dpa
Aktualisiert am 21.03.2019Lesedauer: 2 Min.
"Das Hauptproblem f├╝r die Strafverfolgung ist, dass wir nicht wissen, wo die drei Gesuchten sich aufhalten", sagte Oberstaatsanwalt Marcus R├Âske.
"Das Hauptproblem f├╝r die Strafverfolgung ist, dass wir nicht wissen, wo die drei Gesuchten sich aufhalten", sagte Oberstaatsanwalt Marcus R├Âske. Archivfoto: Ingo Wagner. (Quelle: /dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hannover (dpa) - Mehr als drei Jahre nach dem Start der ├Âffentlichen Fahndung nach drei Ex-RAF-Terroristen wegen einer ├ťberfallserie in Norddeutschland stehen die Ermittler mit leeren H├Ąnden dar.

"Das Hauptproblem f├╝r die Strafverfolgung ist, dass wir nicht wissen, wo die drei Gesuchten sich aufhalten", sagte Oberstaatsanwalt Marcus R├Âske in Verden. Es gebe keine neue Spur zu den Ex-Terroristen Ernst-Volker Staub (65), Burkhard Garweg (50) und Daniela Klette (61). Die Ermittlungen zu allen ├ťberf├Ąllen, die dem Trio angelastet werden, werde k├╝nftig die Staatsanwaltschaft Verden in einem Sammelverfahren f├╝hren. Als erstes hatte der "Spiegel" dar├╝ber berichtet.

Garweg, Klette und Staub geh├Âren zur sogenannten dritten Generation der RAF. Auf ihr Konto sollen mehrere Morde gehen, so an Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen (1989) und Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder (1991). Bislang waren die Fahnder von zw├Âlf ├ťberf├Ąllen ausgegangen, die die ehemaligen Mitglieder der Roten Armee Fraktion zum Bestreiten ihres Lebensunterhalts seit 1999 ver├╝bt haben sollen.

Bei der B├╝ndelung der Verfahren im Januar 2019 h├Ątten die ├Ârtlich zust├Ąndigen Staatsanwaltschaften jedoch in drei der zw├Âlf F├Ąlle keinen hinreichenden Verdacht auf das RAF-Trio gesehen, sagte R├Âske. Wie der "Spiegel" berichtet, fallen demnach die ├ťberf├Ąlle auf Superm├Ąrkte in Celle (2011), Stade (2012) und Osnabr├╝ck (2015) aus der Liste der mutma├člichen RAF-├ťberf├Ąlle heraus. Aus Sicht des Landeskriminalamtes Niedersachsen sprechen aber weiterhin verschiedene Umst├Ąnde daf├╝r, dass das Trio auch f├╝r die drei genannten ├ťberf├Ąlle verantwortlich ist. Ob ein Tatnachweis m├Âglich ist, m├╝ssten die ├Ârtlichen Staatsanwaltschaften kl├Ąren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist Gr├╝nder der Initiative "Querdenken"


Nach Jahrzehnten im Untergrund waren die drei gesuchten Linksterroristen nach einem Raub├╝berfall auf einen Geldtransporter im Juni 2016 in Stuhr bei Bremen wieder ins Visier der Polizei geraten. Von den dreien wurden nach der Tat Fingerabdr├╝cke gefunden. Gefahndet wurde im Anschluss in Norddeutschland, in den Niederlanden, wohin eine Spur wies, sowie in Spanien, Frankreich und Italien.

Weiter eine Hypothese bei der Fahndung ist, dass die drei noch von der Staatssicherheit der DDR mit Papieren und anderen Identit├Ąten ausgestattet worden sein k├Ânnten, einen konkreten Anhaltspunkt gibt es nicht. Die historischen Bez├╝ge zwischen der Staatssicherheit und der RAF seien seit langem bekannt, l├Ąsst das LKA dazu offiziell nur verlauten. Immerhin aber lebten zehn RAF-Mitglieder mit neuen Identit├Ąten versehen bis zum Fall der Mauer unbehelligt in der DDR.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Nilofar Eschborn
Justiz & Kriminalit├Ąt
Kriminalf├Ąlle




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website