Sie sind hier: Home > Panorama >

Hessen: Wohnhaus explodiert – Polizei nimmt Eigentümer fest

Trümmerhaufen in Hessen  

Wohnhaus explodiert – Polizei nimmt Eigentümer fest

24.03.2019, 14:02 Uhr | dpa, pdi

Hessen: Wohnhaus explodiert – Polizei nimmt Eigentümer fest. Birkenau: Rettungskräfte von Feuerwehr und technischem Hlfswerk (THW) stehen vor den Trümmern eines Wohnhauses in einem Ortsteil von Birkenau in Südhessen. Das Haus war am Morgen explodiert und wurde bis auf die Grundmauern zerstört.  (Quelle: dpa)

Birkenau: Rettungskräfte von Feuerwehr und technischem Hlfswerk (THW) stehen vor den Trümmern eines Wohnhauses in einem Ortsteil von Birkenau in Südhessen. Das Haus war am Morgen explodiert und wurde bis auf die Grundmauern zerstört. (Quelle: dpa)

Nach der Explosion eines Wohnhauses im hessischen Birkenau ist der Besitzer festgenommen worden. Ihm wird schwere Brandstiftung vorgeworfen, das Haus sollte zwangsversteigert werden.

Foto-Serie mit 5 Bildern

Nach der Explosion eines Wohnhauses in Südhessen ist der 59 Jahre alte Besitzer der Immobilie festgenommen worden. Er sei am Morgen zu den Trümmern seines Hauses im Kreis Bergstraße zurückgekehrt, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft. Gegen ihn bestehe der dringende Tatverdacht, eine schwere Brandstiftung herbeigeführt zu haben. Zuvor hatte die Polizei nach dem Mann gefahndet. Er wird verdächtigt, das Haus am Freitag angezündet zu haben, weil es zwangsversteigert werden sollte.

Eine gewaltige Explosion hatte das Haus in einen Trümmerhaufen verwandelt. Gebäudeteile waren dabei bis zu 30 Meter hoch in die Luft geschleudert worden. Der Rest der Ruine brannte bis auf die Grundmauern nieder. Zwischen den Trümmerteilen fanden die Ermittler mehrere Gasflaschen – aber nicht den mutmaßlichen Brandstifter. Die Polizei ging daher davon aus, dass der Mann möglicherweise untergetaucht war.
 


Umliegende Häuser wurden sicherheitshalber geräumt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Das Dach eines Nachbargebäudes sei beschädigt worden, über andere Schäden an weiteren Häusern war zunächst nichts bekannt. Am Freitagnachmittag wurde nach dem Ende der Löscharbeiten damit begonnen, die Trümmer des zerstörten Hauses abzutragen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe