Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Nach Fettexplosion – Frau erliegt ihren Verletzungen

Von dpa, afp, nhr, jmt

Aktualisiert am 10.09.2019Lesedauer: 2 Min.
Polizisten auf dem sogenannten "Backesfest" in Freudenberg: An einem Essensstand soll es zu der Explosion gekommen sein.
Polizisten auf dem sogenannten "Backesfest" in Freudenberg: An einem Essensstand soll es zu der Explosion gekommen sein. (Quelle: Berthold Stamm/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextChatnachrichten stellen AfD bloßSymbolbild fĂŒr einen TextSchröder geht gegen Privilegien-Streichung vorSymbolbild fĂŒr einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild fĂŒr einen TextErstmals Affenpocken in DeutschlandSymbolbild fĂŒr einen TextBesondere Ehre fĂŒr Frankfurt-ProfisSymbolbild fĂŒr einen TextKatar liefert FlĂŒssiggas deutlich frĂŒherSymbolbild fĂŒr einen TextBergwanderer stĂŒrzt in den TodSymbolbild fĂŒr einen TextHartwich fĂ€llt fĂŒr "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild fĂŒr einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild fĂŒr einen TextEine Million Euro? Tom Kaulitz spottetSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Steht Sieger schon vor Finale fest?

Schwerer Unfall bei einem Brauchtumsfest: Nach der Fettexplosion in einer Bratpfanne ist eine Frau ihren Verletzungen erlegen. Es gibt erste Erkenntnisse zum Unfallhergang.

Bei einem Brauchtumsfest in Freudenberg-Alchen im Siegerland ist es in einer großen Bratpfanne zu einer Fettexplosion mit 14 Verletzten gekommen. ZunĂ€chst befanden sich sechs von ihnen in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Siegen. Am Montagmorgen erlag eine 67-JĂ€hrige dann ihren schweren Verletzungen, sie starb im Krankenhaus. Eine weitere Frau schwebte noch in Lebensgefahr. Die Schwerverletzten waren per Hubschrauber zu Spezialkliniken ins Ruhrgebiet und nach Köln geflogen worden.

Öl tropfte wohl auf Gasbrenner

Zur UnglĂŒckszeit soll es in Freudenberg geregnet haben. Ob Regenwasser in das heiße Fett geriet und so die Explosion auslöste, war zunĂ€chst unklar. Nach ersten Erkenntnissen war offenbar durch Öl, das auf den Gasbrenner unter der Pfanne herabgetropft war, eine Stichflamme entstanden. Um eine Gasexplosion habe es sich aber nach EinschĂ€tzung der Behörden wohl nicht gehandelt. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

Nach Angaben eines Polizeisprechers war die explodierte Bratpfanne zweiwandig – sie wies also einen Zwischenraum auf. In dem Zwischenraum befand sich höchstwahrscheinlich Öl, wie der Sprecher unter Berufung auf Erkenntnisse eines BrandsachverstĂ€ndigen am UnglĂŒcksort sagte. Offenbar sei vor dem UnglĂŒck ein Überdruck entstanden, in dessen Folge das Öl durch Löcher aus der Pfanne ausgetreten und auf die Flamme des Gasbrenners geflossen sei. Die weiteren Ermittlungen sollen nun klĂ€ren, warum der Überdruck entstand, durch den die Pfanne gleichsam aufgeblĂ€ht wurde.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Wladimir Putin: Russlands PrĂ€sident muss im Angriffskrieg gegen die Ukraine immer mehr RĂŒckschlĂ€ge hinnehmen



Beim sogenannten "Backesfest" wird traditionell eine alte dörfliche Backstube in Betrieb genommen. RettungskrĂ€fte, Feuerwehr und Polizei eilten mit grĂ¶ĂŸerem Aufgebot zum Einsatzort. Wie viele Menschen das Fest zum Zeitpunkt der Explosion besuchten, konnte die Polizei zunĂ€chst nicht sagen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ExplosionFreudenbergPolizei
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website