Sie sind hier: Home > Panorama >

US-Arzt beklagt Corona-Infektionen: "Ich führe einen Krieg gegen Dummheit"

Corona-Zahlen in den USA steigen weiter  

Arzt klagt im Video: "Ich führe einen Krieg gegen Dummheit"

Von Hanna Klein, Adrian Röger

31.07.2020, 11:52 Uhr
US-Arzt: "Ich führe einen Krieg gegen Dummheit"

Kein Land hat so viele Corona-Infektionen zu verzeichnen wie die USA. Der US-Bundesstaat Texas ist derzeit mit am heftigsten von der Pandemie betroffen. Ein Chefarzt teilt in einem Interview seinen Frust. (Quelle: t-online.de)

"Führe Krieg gegen Dummheit": Ein Lungenspezialist aus Houston äußert seinen Frust über die Corona-Situation in den USA. (Quelle: t-online.de)


Kein Land hat so viele Corona-Infektionen zu verzeichnen wie die USA. Der US-Bundesstaat Texas ist derzeit mit am heftigsten von der Pandemie betroffen. Ein Chefarzt teilt seinen Frust. 

Dr. Joseph Varon hat schon viele Katastrophenfälle mitgemacht in seinem Leben. Doch selbst mit einem Einsatz bei Naturkatastrophen oder im Kriegsgebiet sei der Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie nicht zu vergleichen, sagt der Lungenspezialist. 

Jeden Tag kommen neue Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, in sein Krankenhaus in Houston, Texas. Der südliche US-Bundesstaat ist aktuell mit am stärksten von der Pandemie betroffen. Weit über 8.000 Neuinfektionen zählt der Staat derzeit täglich. Über 412.000 Menschen wurden bisher positiv auf SARS-CoV-2 getestet – in einem Staat mit 29 Millionen Einwohnern. Zum Vergleich: Deutschland zählte bis heute offiziell rund 210.000 Infektionen mit dem Virus. 

Die Eindrücke des Chefarztes aus Houston, was er vom Umgang seiner Landsleute mit dem Virus hält und wie eine Krankenschwester mit ihrer Infektion umgeht, sehen Sie oben im Video. Oder Sie klicken hier.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal