Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Kindesmissbrauch in Luegde: Verdächtiger soll Beweis-Daten gelöscht haben

Kindesmissbrauch auf Campingplatz  

Verdächtiger soll Beweis-Daten gelöscht haben

15.02.2019, 17:42 Uhr | dpa

 (Quelle: t-online.de)
Jahrelanger Kindesmissbrauch auf Campingplatz in NRW

Auf einem Campingplatz in Lügde sollen etwa 20 Kinder über Jahre hinweg missbraucht worden sein. (Quelle: t-online.de)

Nordrhein-Westfalen: Auf diesem Campingplatz sind mutmaßlich Kinder über Jahre hinweg missbraucht worden. (Quelle: t-online.de)


Auf einem Campingplatz wurden über Jahre Kinder missbraucht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Verdächtigen, der digitale Beweismittel gelöscht haben soll.  

Im Fall des vielfachen Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz bei Detmold wird auch gegen eine Person wegen des Verdachts der Datenlöschung ermittelt. Gegen diesen Verdächtigen führe man ein Ermittlungsverfahren wegen Strafvereitelung, sagte Oberstaatsanwalt Ralf Vetter. Geprüft werde, ob die Person Daten für einen der drei Hauptverdächtigen gelöscht hat und ob damit eine Bestrafung verhindert werden sollte.

Drei Hauptverdächtige und drei weitere

Als Hauptverdächtige wurden drei Männer im Alter von 33, 48 und 56 Jahren eingestuft, die in Untersuchungshaft sitzen. "Ein dringender Tatverdacht wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern beziehungsweise der Beteiligung daran besteht nur gegen die in Haft befindlichen Beschuldigten", erklärte Vetter. Daneben gebe es insgesamt drei weitere Verdächtige – zu ihnen gehöre die Person, die Daten gelöscht haben könnte. Diese drei befänden sich auf freiem Fuß.
 


Nach dem Ende 2018 aufgeflogenen massenhaften sexuellen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde bei Detmold in Nordrhein-Westfalen werten die Ermittler nach eigenen Angaben rund 13.000 Dateien mit Kinderpornografie aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe