Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Prozess in München: Verdurstetes Mädchen – Mutter schildert mutmaßliche Tat

Prozess gegen IS-Rückkehrerin  

Verdurstetes Mädchen: Mutter schildert mutmaßliche Tat

17.07.2019, 21:05 Uhr | dpa

Prozess in München: Verdurstetes Mädchen – Mutter schildert mutmaßliche Tat. Das Oberlandesgericht in München: Der Prozess gegen eine mutmaßliche IS-Anhängerin soll noch bis November gehen. (Archivbild) (Quelle: dpa/Sven Hoppe)

Das Oberlandesgericht in München: Der Prozess gegen eine mutmaßliche IS-Anhängerin soll noch bis November gehen. (Archivbild) (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Die Jesidin gilt als Kronzeugin in dem Münchner Prozess gegen eine mutmaßliche deutsche IS-Terroristin. Ihre Tochter soll angekettet in der Sonne verdurstet sein. Nun hat sie im Prozess die grauenvolle Tat beschrieben.

Vor dem Oberlandesgericht München hat eine Jesidin geschildert, wie ihre kleine Tochter vor ihren Augen verdurstet sein soll. Die 47-Jährige tritt als Kronzeugin im Prozess um Mord und Kriegsverbrechen gegen eine deutsche, mutmaßliche Anhängerin der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf. Diese soll im Jahr 2015 dabei zugesehen haben, wie ihr Ehemann das kleine Kind im Irak in brennender Sonne in einem Hof fesselte und verdursten ließ. Sie ist wegen Mordes durch Unterlassen angeklagt. Das Ehepaar soll Mutter und Tochter, die beide der vom IS verfolgten religiösen Minderheit der Jesiden angehörten, als Sklaven gehalten haben.

Eine Stunde habe das Kind in der Hitze gestanden, schilderte die Mutter. "Sie hat gerufen: Mama." Doch sie habe sich aus Angst vor ihrem Peiniger nicht nach draußen getraut. Dann sei das Mädchen tot gewesen. "Dann habe ich immer gerufen: Ranja, Ranja. Aber von Ranja war nichts mehr zu hören." Sie habe geweint und geweint.

Die Ehefrau des Mannes – von der die Bundesanwaltschaft glaubt, dass es sich um die Angeklagte handelt – habe sie dann irgendwann mit einer Pistole bedroht und gesagt, sie werde sie töten, wenn sie nicht aufhört, zu weinen. Aber sie habe mitansehen müssen, wie ihre Tochter vor ihren Augen umgebracht wurde. "Und dann soll ich nicht weinen?" Sei es nicht schwer, "dass das Herz von einer Mutter verbrannt wird?"

Es gab zunächst Schwierigkeiten bei der Übersetzung

Die Fortsetzung ihrer Aussage hatte sich am Mittwoch zunächst verzögert, weil die Nebenklage mit dem Gericht um die Übersetzung der Kronzeugen-Aussage stritt. Die Anwälte, die die mutmaßliche Mutter des toten Kindes vertreten, kritisierten Missverständnisse in der bisherigen Vernehmung ihrer Mandantin.

Sie gaben an, ihre Mandantin verstehe die Dolmetscherin manchmal nicht, weil diese einen anderen kurdischen Dialekt spreche als sie. Prozessbeobachter – zwei davon aus dem Irak – hätten darauf hingewiesen. Darum habe die 47-Jährige die zentrale Frage, wann sie ihre Tochter zum letzten Mal gesehen habe, auch nicht korrekt beantworten können. Die Jesidin habe verstanden, wann sie ihre Tochter "zum ersten Mal" gesehen habe. Die Aussage der Frau hatte auch deshalb für Irritationen gesorgt. Das Gericht wies die Forderung nach einem weiteren Dolmetscher allerdings ab.
 

 
Ursprünglich hatte das Gericht in dem Prozess Termine bis Ende September angesetzt, in der vergangenen Woche kamen aber fünf zusätzliche Termine hinzu. Der derzeit letzte Termin in dem Verfahren ist nun der 14. November 2019.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal