• Home
  • Panorama
  • Justiz
  • Kassel: Abschiebung von Familie eskaliert – SEK nimmt Frau fest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild für einen TextAir Force One landet in MünchenSymbolbild für ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild für einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo-Berater trifft sich mit KlubbossSymbolbild für einen TextIntensivmediziner warnt vor EngpässenSymbolbild für einen TextKletterer stürzen im Karwendel zu TodeSymbolbild für einen TextZahl rechter Gefährder nimmt zuSymbolbild für ein VideoHinteregger mit neuem GeschäftszweigSymbolbild für einen TextSylt: Party-Zonen für 9-Euro-Touristen?Symbolbild für einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild für einen Watson TeaserAzubi kämpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Abschiebung von Familie eskaliert – SEK nimmt Frau fest

Von t-online, sje

Aktualisiert am 25.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Fahrzeug der hessischen Polizei: Die Frau wurde vom SEK festgenommen (Symbolbild).
Fahrzeug der hessischen Polizei: Die Frau wurde vom SEK festgenommen (Symbolbild). (Quelle: rheinmainfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Frau und ihre Kinder sollten am frühen Morgen aus Kassel abgeschoben werden. Die Situation eskalierte, die Polizei rückte an. Nachdem alle Gesprächsversuche scheiterten, griff das SEK ein.

In Kassel ist am frühen Morgen die Abschiebung einer Familie eskaliert. Es soll sich um eine 38-Jährige Frau und ihre vier und elf Jahre alten Kindern handeln. Nach Angaben der Polizei Hessen entwickelte sich in der Gemeinschaftsunterkunft eine Bedrohungslage, auch ein Messer sei involviert gewesen. Die Polizei unterstützte daher mit Spezialeinheiten.

Speziell geschulte Beamte versuchten zunächst, ein Gespräch herzustellen. Letztlich erfolgte jedoch der Zugriff durch das SEK. Die Frau wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Zur Behandlung ihrer Verletzungen und zur psychiatrischen Versorgung kam sie in ein Krankenhaus. Die Kinder wurden in Obhut genommen. Der Bereich um die Unterkunft im Stadtteil Bettenhausen war während des Einsatzes abgesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amerikanerin sitzt fest: "Ich will hier einfach nur lebend raus"
KasselPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website