Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Aachen: Mann bedroht Busfahrgäste mit Riesenmesser

Vorfall in Aachen  

Mann bedroht Busfahrgäste mit Riesenmesser

06.04.2017, 14:08 Uhr | AFP

Aachen: Mann bedroht Busfahrgäste mit Riesenmesser. Der Innenraum eines Busses (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/annavaczi)

Der Innenraum eines Busses (Symbolfoto) (Quelle: annavaczi/Thinkstock by Getty-Images)

Ein polizeibekannter 36-Jähriger hat in Aachen mehrere Fahrgäste in einem Linienbus mit einem Messer bedroht. Polizeibeamte überwältigten ihn.

Bei dem Vorfall am Mittwochabend trug der Mann ein 40 Zentimeter langes Messer bei sich. Gegen ihn wurde in den vergangenen Jahren bereits wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruchs, Bedrohung, Widerstands gegen Polizeibeamte und anderer Straftaten ermittelt.

Sowohl eine Notärztin in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses als auch die zuständige Richterin sahen keine Notwendigkeit, ihn aus Gefahrenabwehrgründen einzuweisen. Er kam nach zwei Stunden wieder frei.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal