Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Massenschlägerei in Ulm: 40 Männer prügeln sich beim Hauptbahnhof

Massenschlägerei in Ulm  

40 junge Männer prügeln sich beim Hauptbahnhof

07.10.2018, 08:10 Uhr | dpa

Massenschlägerei in Ulm: 40 Männer prügeln sich beim Hauptbahnhof. Ein Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Bis zu 40 Menschen haben sich am Hauptbahnhof Ulm.  (Quelle: dpa/Carsten Rehder)

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Bis zu 40 Menschen haben sich am Hauptbahnhof Ulm. (Quelle: Carsten Rehder/dpa)

Nahe des Ulmer Hauptbahnhofs prügeln sich bis zu 40 junge Männer. Die meisten können flüchten, bevor die Polizei eintrifft. 

Bis zu 40 junge Männer haben sich in Ulm eine Schlägerei geliefert. Wie die Polizei mitteilte, erlitten am Freitagabend mindestens zwei Beteiligte Kopfverletzungen durch Schläge. Sie wurden medizinisch versorgt. Den anderen Beteiligten gelang es, unerkannt zu flüchten, als die Beamten eintrafen. 

Augenzeugen hatten die Polizei alarmiert und den Gewaltausbruch nahe dem Ulmer Hauptbahnhof gemeldet. Die verletzten Männer äußerten sich zunächst nicht zum Hintergrund der Schlägerei. Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung nun auf die Aussage weiterer Zeugen.

Verwendete Quellen:
  • dpa, AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal