Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Plettenberg: Einjähriges Kind in NRW getötet – Pflegevater in U-Haft

Schwere Misshandlungen  

Einjähriges Kind getötet – Pflegevater sitzt in U-Haft

05.01.2019, 18:07 Uhr | dpa, jmt

Plettenberg: Einjähriges Kind in NRW getötet – Pflegevater in U-Haft. Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug: Ein Kind aus Plettenberg ist in der Klinik an Misshandlungen gestorben. (Quelle: dpa/Friso Gentsch)

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug: Ein Kind aus Plettenberg ist in der Klinik an Misshandlungen gestorben. (Quelle: Friso Gentsch/dpa)

Ein Pflegevater aus dem sauerländischen Plettenberg steht unter Verdacht, das ihm anvertraute Kleinkind getötet zu haben. Mitten in der Nacht hatte er das Einjährige in die Klinik gebracht.

Nach dem Tod eines offenkundig misshandelten Einjährigen in Nordrhein-Westfalen sitzt der Pflegevater des Kindes in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl sei am Freitagabend ergangen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hagen. Das schwer verletzte Kind war von den Pflegeeltern aus Plettenberg im Sauerland in ein Krankenhaus gebracht worden. Sein Leben konnte nicht mehr gerettet werden, obwohl es noch in die Uni-Klinik essen geflogen wurde.

Tod ist auf Gewalt zurückzuführen

Schon im Krankenhaus war der Verdacht aufgekommen, dass die schweren Verletzungen des Kindes durch Misshandlung entstanden seien. Die Obduktion bestätigte den Verdacht. Der Tod des Kindes sei auf Gewalteinwirkung zurückzuführen.


Zunächst waren beide Pflegeeltern festgenommen worden. Dann kam die Mutter frei, da der Tatverdacht gegen sie sich nicht erhärten ließ. Der Haftbefehl gegen den Pflegevater wurde wegen Körperverletzung mit Todesfolge gestellt. Im Polizeipräsidium Hagen ermittelt eine Mordkommission.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal