Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Velbert in NRW: Mutmaßlicher Kindesentführer gesucht – Junge konnte flüchten

Ein Junge konnte flüchten  

Polizei warnt vor Kindesentführer in Nordrhein-Westfalen

28.02.2019, 16:34 Uhr | iger, t-online.de

Velbert in NRW: Mutmaßlicher Kindesentführer gesucht – Junge konnte flüchten. Polizei in NRW: In Velbert soll ein Mann einen Jungen in sein Auto gelockt haben, der durch einen Unfall fliehen konnte. (Quelle: Getty Images/Sascha Schuermann)

Polizei in NRW: In Velbert soll ein Mann einen Jungen in sein Auto gelockt haben, der durch einen Unfall fliehen konnte. (Quelle: Sascha Schuermann/Getty Images)

Ein Unbekannter hat einen Zehnjährigen angesprochen und in sein Auto gelockt. Der Junge konnte flüchten – und der mutmaßliche Täter wird jetzt von der Polizei gesucht.

Wie die Polizei mitteilte, hat am Freitagmorgen in Nordrhein-Westfalen, im Raum Velbert, ein unbekannter Mann einen zehnjährigen Jungen auf dessen Schulweg angesprochen und in sein Auto gelockt. Während einer Linkskurve habe der mutmaßliche Täter die Kontrolle über seinen schwarzen VW Up verloren.

Das war die Chance für den Schüler: Er rutschte während des Unfalls in eine Böschung und konnte flüchten. Danach setzte er seinen Weg zur Schule fort und erzählte seinen Lehrern von dem schrecklichen Vorfall. Die Polizei untersuchte daraufhin die Unfallstelle und konnten Spuren am Unfallort sichern. Weiterhin wurden Fahrzeugteile des Autos gefunden, in das der 10-Jährige nur kurz davor eingestiegen ist. Seitdem wird auch nach dem VW Up gesucht, welcher vorne rechts einen Frontschaden aufweist.
 

 
Die Polizei teilt mit, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass der gleiche Täter auch in Essen und Hattingen Kinder angesprochen hat. Der mutmaßliche Kindesentführer soll dunkelhäutig und zwischen 25 bis 30 Jahre alt sein. Er soll schwarzes, kurzes und lockiges Haar haben. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Hose, eine schwarze Lederjacke und einen schwarzen Schal.

Die Beamten suchen nun nach dem mutmaßlichen Täter, vor dem gewarnt wird. Hinweise können unter der Rufnummer 02051/946 6110 an die Polizei Velbert weitergegeben werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe