Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Vorfall in Indien: Vergewaltigungsopfer tötet ihren Peiniger

Er hatte sie mit Kerosin übergossen  

Indisches Vergewaltigungsopfer tötet ihren Peiniger

06.03.2019, 19:12 Uhr | AFP, dpa, dru

Vorfall in Indien: Vergewaltigungsopfer tötet ihren Peiniger. Archivbild: Frauen demonstrieren im April 2018 in Neu-Delhi nach brutalen Angriffen auf Frauen und Mädchen. (Quelle: Reuters/Saumya Khandelwal)

Archivbild: Frauen demonstrieren im April 2018 in Neu-Delhi nach brutalen Angriffen auf Frauen und Mädchen. (Quelle: Saumya Khandelwal/Reuters)

In Indien sorgt erneut ein Vergewaltigungsfall für Schlagzeilen. Diesmal aber bezahlte der Peiniger seine brutale Attacke mit dem Leben. Das Vergewaltigungsopfer überlebte die dramatischen Momente.

Eine indische Frau hat nach ihrer Vergewaltigung ihren Peiniger getötet. Sie zog den Mann nach Angaben der Polizei in die Flammen, die er selbst nach seiner Attacke entzündet hatte, um die Frau zu töten.

Den Angaben zufolge wurde die 35 Jahre alte Witwe in ihrem Haus in Kolkata von dem Mann angegriffen und vergewaltigt, während ihre beiden Töchter gerade nicht zu Hause waren. "Danach hat er sie mit Kerosin übergossen und sie angezündet", sagte ein Polizist unter Berufung auf die Aussage der Frau. Sie habe das Feuer überlebt und lediglich Verbrennungen im Gesicht erlitten. Ihr Angreifer sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Immer wieder Fälle von brutalster sexueller Gewalt

In Indien kommt es immer wieder zu brutalen, sexuellen Übergriffen auf Frauen und Mädchen. Die tödliche Gruppenvergewaltigung einer 23-jährigen Studentin sorgte 2012 für einen öffentlichen Aufschrei. Die Frau war nach einem Kinobesuch in Delhi in einem Bus von mehreren jungen Männern brutal vergewaltigt worden und später gestorben. Wenige Monate später waren einige Gesetze verschärft worden.
 

 
Mehrfach waren Vergewaltiger, die ihre Opfer nach der Tat ermordet hatten, von der indischen Justiz zum Tode verurteilt worden. Mitunter wehrten sich die missbrauchten Frauen aber auch selbst: Im Dezember schnitt eine Frau einem Mann wegen ständiger sexueller Belästigung den Penis ab.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: