• Home
  • Panorama
  • KriminalitĂ€t
  • Aufregung in Leverkusen: Mitarbeiterin soll Kita-Essen vergiftet haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextInflationsrate sinktSymbolbild fĂŒr einen TextEx-FDP-Chef Martin Bangemann ist totSymbolbild fĂŒr einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild fĂŒr einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild fĂŒr einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild fĂŒr einen TextDirndl bei G7-Gipfel? Söder sauerSymbolbild fĂŒr einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter – Mann totSymbolbild fĂŒr einen TextStummer Schlaganfall: So tĂŒckisch ist erSymbolbild fĂŒr einen TextMordversuch: Kampfhund untergetauchtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern: Lewandowski-Ersatz gefunden?Symbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Leverkusen: Mitarbeiterin soll Kita-Essen vergiftet haben

Von dpa, aj

Aktualisiert am 28.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Vergiftetes Essen: In einer Kita wurde offenbar Nahrung manipuliert (Symbolbild)
Vergiftetes Essen: In einer Kita wurde offenbar Nahrung manipuliert (Symbolbild) (Quelle: getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein verdĂ€chtiger Geruch machte die KĂŒchenhilfe stutzig. Zwei Mal wurden Gerichte, die nach Reinigungsmitteln rochen an eine Kindertageseinrichtung geliefert. Die Polizei hegt einen schlimmen Verdacht.

Nach zwei FÀllen von verunreinigtem Essen in einer Leverkusener Kita hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Das betroffene Essen soll nach Reinigungsmitteln gerochen haben, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Mittwoch. "Es hat aber kein Kind jemals etwas davon gegessen."

Laborergebnisse hĂ€tten laut einem Bericht der "Rheinischen Post" aufgezeigt, dass es sich um Reinigungsmittel gehandelt habe, die in der Kita selbst zum Putzen verwendet wurden. Demnach werde eine Mitarbeiterin verdĂ€chtigt, diese absichtlich dem Essen zugefĂŒgt zu haben. Dazu sei sogar in einem Fall eine Spritze verwendet worden.

"Das ganze Kita-Team genießt ein hohes Vertrauen in der Elternschaft. Es ist im Moment unerklĂ€rlich", sagte die Fachbereichsleiterin des Kita-Verbunds, Nadja Georgi, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.


Nach Polizeiangaben war einer KĂŒchenhilfskraft der Kita in zwei FĂ€llen im Januar und Februar das komisch riechende Essen aufgefallen. Es sei an den Caterer zurĂŒckgegeben worden. Am 8. MĂ€rz sei dann eine Anzeige bei der Polizei eingegangen, seitdem werde ermittelt.

Die Ursache war zuerst bei dem Caterer, der das Essen zulieferte, vermutet worden, wie es in dem Bericht der "Rheinischen Post" hieß. Das Essen werde nun tĂ€glich von zwei FachkrĂ€ften und dem Caterer ĂŒberprĂŒft, bevor es an die Kinder gehe. Außerdem wĂŒrden Proben genommen und im Labor untersucht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mutmaßlicher IS-AnhĂ€nger wegen Kriegsverbrechen angeklagt
Polizei
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website