Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bombendrohungen gegen Gericht in Frankfurt und Amt in Bayern

Gebäude evakuiert  

Bombendrohungen gegen Gericht in Frankfurt und Amt in Bayern

03.05.2019, 12:27 Uhr | AFP, t-online.de, jmt

Bombendrohungen gegen Gericht in Frankfurt und Amt in Bayern. Die Polizei evakuiert die Gebäude (Symbolbild): Das Amtsgericht in Frankfurt am Main und das Landratsamt im bayerischen Cham haben Bombendrohungen erhalten. (Quelle: imago images/Manngold)

Die Polizei evakuiert die Gebäude (Symbolbild): Das Amtsgericht in Frankfurt am Main und das Landratsamt im bayerischen Cham haben Bombendrohungen erhalten. (Quelle: Manngold/imago images)

Am frühen Morgen sind in Frankfurt am Main und im bayerischen Cham Drohschreiben eingegangen. Wie ernst die Lage ist, scheint noch unklar.

Das Amtsgericht in Frankfurt am Main und das Landratsamt im bayerischen Cham sind wegen Bombendrohungen evakuiert worden. In beiden Fällen seien am frühen Morgen Drohschreiben eingegangen, teilten Polizeisprecher mit. Die Sperrung des Amtsgerichts in Frankfurt wurde am Mittag wieder aufgehoben. Einzelheiten zur dort eingegangenen Drohung lagen zunächst nicht vor.

In Cham ging am Morgen eine schriftliche Bombendrohung ein. Die Polizei sei um 7.50 Uhr alarmiert worden, erklärten die Beamten in Regensburg. Etwa 300 Menschen mussten das Gebäude vorsorglich verlassen. Wie ernst die Drohung sei, könne nicht eingeschätzt werden, erklärten die Beamten.
 


Beide Gebäude wurden von der Polizei durchsucht. Ob ein Zusammenhang zwischen den Drohungen bestand, blieb zunächst unklar. Ende März waren Rathäuser in sechs Städten wegen Bombendrohungen geräumt worden. In allen Fällen konnte die Polizei nach mehreren Stunden Entwarnung geben. Die Drohungen reihten sich allerdings in eine Serie bundesweiter Bombendrohungen mit rechtsextremen Schreiben. Mittlerweile wurde ein Verdächtiger identifiziert und festgenommen, wie t-online.de berichtete. Die Drohungen reißen aber bislang nicht ab – der RBB berichtete über weitere Drohungen. Ob die aktuellen Fälle einen Bezug zur Serie haben, ist unklar. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal