Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Wismar: Schlägerei zwischen 100 Schülern aus Berlin und Hamburg

Auseinandersetzung auf Marktplatz  

Schüler aus Berlin und Hamburg prügeln sich in Wismar

23.05.2019, 16:54 Uhr | AFP, dpa

Wismar: Schlägerei zwischen 100 Schülern aus Berlin und Hamburg . Marktplatz von Wismar: Dort sind etwa 100 Schulkinder aus Hamburg und Berlin aneinandergeraten. (Quelle: imago images/imagebroker)

Marktplatz von Wismar: Dort sind etwa 100 Schulkinder aus Hamburg und Berlin aneinandergeraten. (Quelle: imagebroker/imago images)

Bei einer Schlägerei auf dem Wismarer Marktplatz sind etwa 100 Schulkinder aufeinander losgegangen. Warum, ist völlig unklar. Die Polizei musste die Siebt- und Neuntklässler trennen.

Mehrere Schulklassen aus Hamburg und Berlin sind auf dem Marktplatz von Wismar aneinandergeraten. Die Auseinandersetzung mit etwa 100 Beteiligten habe sich zwischen fünf siebten und neunten Klassen entwickelt, wie die Polizei der Stadt in Mecklenburg-Vorpommern berichtet. Drei Schüler wurden bei dem Vorfall am Mittwochnachmittag leicht verletzt. Polizisten griffen ein und verhinderten weitere Gewalt.
 

 
Aktiv an der Auseinandersetzung beteiligten sich laut Polizei jeweils etwa 20 Jugendliche der Klassen. Vorangegangen sei ein verbaler Schlagabtausch. Einsatzkräfte nahmen die Personalien aller Beteiligten auf, danach kehrten diese in ihre Unterkünfte zurück. Ermittelt wird wegen Landfriedensbruchs und Körperverletzung. Anlass und Motiv für die Auseinandersetzung sind unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP und dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal