Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Wolfsburg: Schüsse auf zwei Männer – ein Toter und ein Schwerverletzter

Gewaltverbrechen wahrscheinlich  

Schüsse auf zwei Männer in Wolfsburg – ein Toter

14.08.2019, 15:11 Uhr | AFP, pdi

Wolfsburg: Schüsse auf zwei Männer – ein Toter und ein Schwerverletzter. Vorsfelde in Wolfsburg ( Symbolfoto ): Hier gab es kürzlich einen Schusswechsel. (Quelle: Axel Hindemith/Wikimedia)

Vorsfelde in Wolfsburg ( Symbolfoto ): Hier gab es kürzlich einen Schusswechsel. (Quelle: Axel Hindemith/Wikimedia)

Schrecken in Wolfsburg: Ein 30-Jähriger liegt blutüberströmt auf der Straße. Zuvor hat es einen Schusswechsel gegeben. Danach findet die Polizei einen weiteren Mann schwerverletzt in einer Wohnung in der Nähe. 

Nach nächtlichen Schüssen auf zwei Männer im niedersächsischen Wolfsburg hat eine Mordkommission Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch gemeinsam mitteilten, starb ein 30-Jähriger. Ein 31-Jähriger lag weiter mit schwersten Verletzungen in einem Krankenhaus. Es sei von einem Gewaltverbrechen auszugehen, hieß es.

Nach Angaben der Ermittler war der 30-Jährige blutüberströmt und mit schwersten Verletzungen am Dienstagabend auf einer Straße im Stadtteil Vorsfelde gefunden worden. Er starb in der Nacht in einer Klinik in Braunschweig. Den 31-Jährigen fanden Beamte ebenfalls schwerstverletzt in einem Wohnhaus ganz in der Nähe.
 

 
Die Einsatzkräfte waren durch den Notruf eines Passanten auf das Geschehen aufmerksam gemacht geworden. Die Abläufe am Tatort und die Hintergründe der Ereignisse seien bislang noch sehr unklar, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Braunschweig und Wolfsburg mit. Ermittlungen liefen in alle Richtungen. Die Beamten baten unter anderem auch Zeugen, Beobachtungen zu melden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal