• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Massenschlägerei in Oberhausen – bis zu hundert Beteiligte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextNew York befürchtet Ausbruch von PolioSymbolbild für einen TextLego siegt vor GerichtSymbolbild für einen TextSt. Pauli spielt mit besonderem TrikotSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextGoldschakal reißt Schafe in BayernSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Massenschlägerei in Oberhausen – bis zu hundert Beteiligte

Von afp
Aktualisiert am 01.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeihubschrauber im Einsatz: Auch bei dem Einsatz in Oberhausen wurde Luftunterstützung angefordert.
Ein Polizeihubschrauber im Einsatz: Auch bei dem Einsatz in Oberhausen wurde Luftunterstützung angefordert. (Quelle: Daniel Schäfer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Oberhausen ist es zu einer Prügelei mit bis zu hundert Personen gekommen. Als die Polizei eintraf, flohen die Schläger. Es könnten Hooligangruppen gewesen sein.

Eine Massenschlägerei mit bis zu hundert Beteiligten hat am späten Montagabend am Bahnhof von Oberhausen-Sterkrade einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die teils vermummten Schläger gingen unter anderem mit Latten und Stöcken aufeinander los, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Beim Eintreffen der Polizisten flüchteten die Täter in alle Richtungen. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei den Tumulten zwei Menschen leicht verletzt.


Die Beamten prüfen nun Hinweise, wonach die Gewalttäter aus dem Umfeld rivalisierender Hooligangruppierungen stammen sollen. Von zwölf mutmaßlich Beteiligten nahmen die Beamten die Personalien auf. Die Oberhausener Polizei wurde bei dem Einsatz von Beamten benachbarter Polizeibehörden, der Bundespolizei, Diensthundeführern und einer Hubschrauberbesatzung unterstützt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Staatsanwalt: Messerstich traf Behördenmitarbeiterin eher zufällig
MassenschlägereiOberhausenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website