Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Kalifornien/USA: Drei Tote und neun Verletzte nach Schüssen in Kalifornien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kalifornien: Drei Tote nach Schüssen in Wohnhaus

Von dpa
30.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Einsatz in Kalifornien: Drei Menschen starben bei einer Schießerei.
Einsatz in Kalifornien: Drei Menschen starben bei einer Schießerei. (Quelle: Screenshot Long Beach Fire (CA)/Twitter)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aus bislang ungeklärter Ursache sind im US-Bundesstaat Kalifornien Schüsse in einem Wohnhaus gefallen. Mindestens drei Menschen starben, neun weitere wurden verletzt.

In einem Wohnhaus im kalifornischen Long Beach sind nach Schüssen mindestens drei Menschen ums Leben gekommen und neun verletzt worden. Die Feuerwehr der Stadt nahe Los Angeles schrieb in einem Tweet, sie sei am Dienstagabend (Ortszeit) deswegen zu dem Haus gerufen worden. Die Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden. Der Hintergrund war demnach noch völlig unklar.


Bei den Toten handele es sich um Männer, hieß es weiter. In den USA finden derzeit zahlreiche Halloween-Partys statt. Medien berichteten, Sanitäter hätten einige der Verletzten zunächst im Garten nahe einem Nagelstudio verarztet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nie verurteilter Kannibale stirbt in Japan
FeuerwehrKalifornienLos Angeles
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website