• Home
  • Panorama
  • KriminalitĂ€t
  • Rheinland-Pfalz: Großfahndung endet tödlich – Polizei erschießt mit Axt bewaffneten Mann


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextLinienbus fĂ€hrt in Wohnhaus: VerletzteSymbolbild fĂŒr ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild fĂŒr einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild fĂŒr ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild fĂŒr einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemĂ€htSymbolbild fĂŒr einen TextDrohne liefert dringende MedikamenteSymbolbild fĂŒr einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild fĂŒr einen TextPremiere bei NDR-TalkshowSymbolbild fĂŒr einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild fĂŒr einen Text9-Euro-Ticket: IC-Freigabe auf Touri-Strecke Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSchwere VorwĂŒrfe gegen Bill Kaulitz Symbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Polizei erschießt mit Axt bewaffneten Mann

Von afp
Aktualisiert am 04.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Polizeiabsperrung: Bei einer Großfahndung erschoss die Polizei einen Mann, der mit einer Axt bewaffnet war.
Polizeiabsperrung: Bei einer Großfahndung erschoss die Polizei einen Mann, der mit einer Axt bewaffnet war. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Rheinland-Pfalz hat die Polizei einen Mann getötet, der mit einer Axt gedroht und ein Fahrzeug beschÀdigt haben soll. Das Motiv ist noch unklar.

Im rheinland-pfÀlzischen HoppstÀdten hat die Polizei einen mit einer Axt bewaffneten Mann erschossen. Das PolizeiprÀsidium Trier teilte mit, eine Zeugin habe die Polizei am spÀten Samstagnachmittag alarmiert, weil ein apathisch wirkender Mann einen Menschen bedroht und mit einer Axt auf dessen Fahrzeug eingeschlagen habe. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung ein. Dabei kamen auch SpezialkrÀfte, die Bundespolizei und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Einige Stunden spĂ€ter meldete den Angaben zufolge eine weitere Zeugin, dass sie einen Mann mit einer Axt gesehen habe, der ĂŒber ein Feld in Richtung von TennisplĂ€tzen laufe. Dort traf der Mann auf die Polizei. Er sei bei einem Schusswaffeneinsatz tödlich verletzt worden.


Ein anderes PolizeiprĂ€sidium sowie die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach hĂ€tten die Ermittlungen zu dem Vorfall ĂŒbernommen, hieß es aus Trier. Zur IdentitĂ€t des Verstorbenen und seinen Motiven gebe es bislang keine Anhaltspunkte. Der Polizei zufolge hatte ein Zeuge schon am Samstagmorgen einen Mann mit einer Axt in der NĂ€he eines Sportlerheims gesehen, der dann in einem angrenzenden Wald verschwunden war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ZweijÀhriger ist nach Highland-Park-Angriff Vollwaise
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
PolizeiTrier
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website