Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Karlsruhe: Bewaffneter Rollstuhlfahrer verletzt Polizisten

Betrunken und unter Drogen  

Bewaffneter Rollstuhlfahrer verletzt Polizisten

13.11.2019, 15:52 Uhr | dpa

Karlsruhe: Bewaffneter Rollstuhlfahrer verletzt Polizisten. Blaulicht: Der betrunkene und unter Drogen stehende Mann schlug den Polizisten auf den Arm und ins Gesicht (Symbolbild). (Quelle: imago images/localpic)

Blaulicht: Der betrunkene und unter Drogen stehende Mann schlug den Polizisten auf den Arm und ins Gesicht (Symbolbild). (Quelle: localpic/imago images)

In Karlsruhe rücken Polizeibeamte zu einer Schlägerei aus. Als sie am Einsatzort den Ausweis eines Rollstuhlfahrers kontrollieren wollen, schlägt dieser auf einen der Polizisten ein.

Ein Rollstuhlfahrer mit Drogen und Messer im Gepäck hat einen Polizisten in Karlsruhe im Gesicht verletzt. Der 35-Jährige hatte sich nach Angaben der Polizei am Dienstag einer Ausweiskontrolle verweigert, nachdem Beamte wegen einer Schlägerei angerückt waren. Er habe einem Polizisten zunächst auf den Unterarm und dann ins Gesicht geschlagen, hieß es in der Mitteilung am Mittwoch.

Als Beamte den offenbar betrunkenen und unter Drogen stehenden Mann zu Boden brachten, sei ein aufgeklapptes Messer, das unter das Waffenrecht fällt, aus dessen Tasche gefallen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten Drogen.
 

 
Der 35-Jährige muss sich jetzt wegen mehrerer Straftaten verantworten. Der verletzte Beamte wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal