Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Paris: Toter bei Messer-Attacke in Villejuif – Täter erschossen

Mehrere Verletzte  

Attacke bei Paris – ein Opfer getötet, Täter erschossen

04.01.2020, 07:56 Uhr | dpa, AFP, rtr, dru

Zwei Tote bei Messer-Attacke nahe Paris

Bei einer Messer-Attacke in der Stadt Villejuif bei Paris sind nach einem Medienbericht am Freitag der Angreifer und eines seiner Opfer getötet worden. Mindestens eine weitere Person wurde verletzt.

Zwei Menschen gestorben: Ein Mann hat in einem Park südlich von Paris auf mehrere Personen eingestochen. (Quelle: Reuters)


In einer Gemeinde bei Paris hat ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer attackiert. Ein Mensch wurde dabei getötet, weitere erlitten Verletzungen. Die Polizei griff ein und schaltete den Täter aus.

Bei einem Messerangriff in der Nähe von Paris sind am Freitag ein Mann getötet und zwei Frauen verletzt worden. Der Angreifer wurde nach Angaben der französischen Polizei auf der Flucht erschossen. Sein Motiv war zunächst noch unklar.

Der 22-jährige Nathan C. wurde als Täter identifiziert. Laut Ermittlerkreisen litt er unter psychischen Störungen. Eine Radikalisierung war den Behörden nicht bekannt. Die Polizei fand jedoch in einer Tasche in der Nähe des Tatortes "religiöse Elemente", die auf eine Hinwendung zum Islam deuteten. Der junge Mann war der Polizei bislang nur wegen zivilrechtlicher Delikte bekannt.

Der 22-Jährige hatte gegen 14 Uhr in einem Park im südlichen Pariser Vorort Villejuif mehrere Passanten mit einem Messer attackiert. Auf seiner "mörderischen Reise" habe der junge Mann versucht, weitere Menschen anzugreifen, sagte die ermittelnde Staatsanwältin Laure Beccuau bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Innenstaatssekretär Laurent Nuñez und dem Pariser Polizeichef Didier Lallement am Tatort. Sie hätten ihm aber ausweichen können.

Bürgermeister: Opfer wollte Ehefrau vor Angreifer schützen

Villejuif liegt rund zehn Kilometer von der Pariser Innenstadt entfernt. Bei dem getöteten Opfer handele es sich um einen 56-jährigen Anwohner der Gemeinde, sagte Bürgermeister Franck Le Bohellec dem Sender Franceinfo. Der Mann sei mit seiner Frau spazieren gegangen, als der Angreifer sich näherte. "Er wollte seine Frau beschützen", so der Bürgermeister. Bei den zwei Verletzten handelt es sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft um die Begleiterin des Toten sowie eine weitere Frau im Alter von 30 Jahren. Zuvor war von einem Mann berichtet worden.

Der Angreifer flüchtete in die Nachbargemeinde Haÿ-les-Roses, wo er seine Attacke offenbar in einem Einkaufszentrum fortsetzen wollte. Glücklicherweise sei die Polizei schnell vor Ort gewesen und habe den Angreifer "neutralisiert", sagte der Bürgermeister von Haÿ-les-Roses, Vincent Jeanbrun, im Sender BFMTV.

Macron verspricht "Kampf für Sicherheit"

Innenstaatssekretär Nuñez lobte "den Mut, die Effizienz und die Reaktionsfähigkeit" der Polizei, die es "ermöglichte, den Angreifer sofort zu neutralisieren und die Fortsetzung der zweifellos mörderischen Reise zu verhindern".

Frankreichs Präsident Macron versprach im Kurzbotschaftendienst Twitter, den "Kampf gegen die wahllose Gewalt und unseren Kampf für die Sicherheit aller Franzosen" entschlossen fortzusetzen.

Der Angriff trifft Frankreich kurz vor dem fünften Jahrestag des Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo". Am 7. Januar 2015 wurden in der Redaktion und bei weiteren Attacken 17 Menschen getötet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa, Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal