Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaKriminalität

Schweinfurt: 20-Jähriger flüchtet mit 200 km/h und ohne Licht vor Polizei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNetzagentur: Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gas wird abgelassenSymbolbild für ein VideoBiden irritiert mit vulgärem AusdruckSymbolbild für einen TextLegendärer Musik-Klub vor dem AusSymbolbild für einen TextSchiri für BVB-Bayern steht wohl festSymbolbild für einen TextCondor: Platzgebühr für HandgepäckSymbolbild für einen TextHochstaplerin Sorokin ist wieder freiSymbolbild für einen TextErschossener Tourist stammt aus FuldaSymbolbild für einen TextA7 am Wochenende voll gesperrtSymbolbild für einen TextBusenblitzer bei Simone ThomallaSymbolbild für einen TextStromausfall in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFilm über Erotik-Ikone wird missverstandenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

20-Jähriger rast mit 200 km/h und ohne Licht durch die Stadt

Von dpa
Aktualisiert am 10.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Sportwagen rast durch die Stadt: Als der Fahrer das Licht ausschaltete, gaben die Beamten die Verfolgung auf. (Symbolbild)
Ein Sportwagen rast durch die Stadt: Als der Fahrer das Licht ausschaltete, gaben die Beamten die Verfolgung auf. (Symbolbild) (Quelle: C. Hardt/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im bayerischen Schweinfurt ist ein junger Mann gefasst worden, der mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Stadt gefahren ist. Die Polizei stellte ihn später – bei einer Routinekontrolle.

Mit mehr als 200 Stundenkilometern und ausgeschaltetem Licht ist ein 20-Jähriger durch Schweinfurt gerast - wenig später wurde er gefasst. Der Autofahrer wollte in der Nacht zum Donnerstag einer Polizeistreife entgehen und entkam den Beamten mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei mitteilte.

Auf seiner Flucht überfuhr er mit mehr als 200 km/h eine rote Ampel und schaltete später die Scheinwerfer aus. Die Polizei brach daraufhin die Verfolgung ab.

Durch das Kennzeichen des Fahrzeugs konnte der 20-Jährige identifiziert werden. Wenig später ging er der Polizei bei einer Routinekontrolle als Beifahrer eines Freundes ins Netz. Er räumte die vorherige Flucht sofort ein. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Weshalb er durch die Stadt raste, war zunächst unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amoklauf in Thailand – mindestens 36 Tote
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan
PolizeiSchweinfurt
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website