• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Schweinfurt: 20-Jähriger flüchtet mit 200 km/h und ohne Licht vor Polizei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

20-Jähriger rast mit 200 km/h und ohne Licht durch die Stadt

Von dpa
Aktualisiert am 10.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Sportwagen rast durch die Stadt: Als der Fahrer das Licht ausschaltete, gaben die Beamten die Verfolgung auf. (Symbolbild)
Ein Sportwagen rast durch die Stadt: Als der Fahrer das Licht ausschaltete, gaben die Beamten die Verfolgung auf. (Symbolbild) (Quelle: C. Hardt/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im bayerischen Schweinfurt ist ein junger Mann gefasst worden, der mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Stadt gefahren ist. Die Polizei stellte ihn später – bei einer Routinekontrolle.

Mit mehr als 200 Stundenkilometern und ausgeschaltetem Licht ist ein 20-Jähriger durch Schweinfurt gerast - wenig später wurde er gefasst. Der Autofahrer wollte in der Nacht zum Donnerstag einer Polizeistreife entgehen und entkam den Beamten mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei mitteilte.

Auf seiner Flucht überfuhr er mit mehr als 200 km/h eine rote Ampel und schaltete später die Scheinwerfer aus. Die Polizei brach daraufhin die Verfolgung ab.

Durch das Kennzeichen des Fahrzeugs konnte der 20-Jährige identifiziert werden. Wenig später ging er der Polizei bei einer Routinekontrolle als Beifahrer eines Freundes ins Netz. Er räumte die vorherige Flucht sofort ein. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Weshalb er durch die Stadt raste, war zunächst unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei entdeckt tote 23-Jährige in Auto
PolizeiSchweinfurt
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website