Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Hamm: Mann schlichtet Streit – und wird selbst verprügelt

Vorfall in Hamm  

Mann schlichtet Streit – und wird selbst verprügelt

16.01.2020, 11:53 Uhr | dpa

Hamm: Mann schlichtet Streit – und wird selbst verprügelt. Polizeieinsatz: In Rheinland-Pfalz wurde ein Mann verprügelt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Alexander Pohl)

Polizeieinsatz: In Rheinland-Pfalz wurde ein Mann verprügelt. (Symbolbild) (Quelle: Alexander Pohl/imago images)

In Rheinland-Pfalz wollte ein Mann Zivilcourage zeigen und eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen beenden. Als er einschreitet, wird er selbst zum Opfer. 

Ein 24-Jähriger hat im Westerwald versucht, einen Streit zu schlichten und ist am Ende selbst verprügelt worden, wie die Polizei mitteilte. Demnach bemerkte der Mann am Mittwochabend zwei andere Männer auf einem Parkplatz in Hamm (Kreis Altenkirchen), die zunächst mit Worten aufeinander losgingen. Als die Auseinandersetzung handfest wurde, wollte der 24-Jährige schlichten.

Einer der anderen Männer schlug daraufhin mehrmals mit der Faust auf ihn ein, riss ihn zu Boden und fügte ihm mit einer Glasscherbe eine Schnittwunde im Gesicht zu. Anschließend flüchtete der Täter. Sein ursprünglicher Kontrahent war laut Polizei zu dem Zeitpunkt schon mit dem Fahrrad weggefahren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal