Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Rheinland-Pfalz: Mann tötet Großvater und flüchtet – Polizei mahnt zur Vorsicht

"Verdächtiger gilt als gefährlich"  

Rheinland-Pfalz: Mann tötet Großvater und flüchtet

20.02.2020, 13:45 Uhr | t-online.de, joh, dpa

Rheinland-Pfalz: Mann tötet Großvater und flüchtet – Polizei mahnt zur Vorsicht. Polizei sucht nach Täter: Ein 22-Jähriger hat in Leiningen offenbar seinen eigenen Großvater getötet. (Quelle: dpa/Alexander Pohl)

Polizei sucht nach Täter: Ein 22-Jähriger hat in Leiningen offenbar seinen eigenen Großvater getötet. (Quelle: Alexander Pohl/dpa)

Eine Tragödie hat sich in Rheinland-Pfalz abgespielt: Ein 22-Jähriger hat offenbar seinen eigenen Großvater getötet. Die Hintergründe sind noch unklar, der Mann ist auf der Flucht.

Die Polizei warnt vor einem flüchtigen jungen Mann, der am Mittwochabend in Leiningen (Rhein-Hunsrück-Kreis) seinen Großvater getötet haben soll. "Der Tatverdächtige gilt als gefährlich", teilte das Polizeipräsidium Koblenz am Donnerstag mit. "Bei Antreffen bitte nicht ansprechen und umgehend die Polizei verständigen." 

Das Verbrechen ereignete sich am Mittwochabend gegen 22.50 Uhr. Der mutmaßliche Täter ist noch auf der Flucht. Die Polizei mahnt deshalb zur Vorsicht: "Weiterhin bitten wir keine Anhalter mitzunehmen."

22-Jähriger zu Fuß auf der Flucht

Zum mutmaßlichen Motiv des 22-jährigen Deutschen und der möglichen Waffe machte das Koblenzer Präsidium vorerst keine Angaben. Ersten Ermittlungen zufolge sei der Mann vom Tatort in der Straße Am Schulberg in Leiningen zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet.

Der 22-Jährige mit kurzen braunen Haaren sei etwa 1,80 Meter groß und 120 Kilogramm schwer. Er habe eine Adidas-Jogginghose und eine schwarze Lederjacke getragen. Das Polizeipräsidium bat um Hinweise auf den Mann unter der Telefonnummer 0261 / 103 2731.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal