• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Berlin: Mehrere Verletzte bei Schlägerei Supermarkt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier drohen kräftige GewitterSymbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextFischsterben: Das könnte die Ursache seinSymbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt geht bekannte Marke hart anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Mehrere Verletzte bei Schlägerei in Berliner Supermarkt

Von dpa
Aktualisiert am 01.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Mehrere Verletzte: Die Berliner Polizei rückte wegen einer Auseinandersetzung in der Falckensteinstraße aus.
Mehrere Verletzte: Die Berliner Polizei rückte wegen einer Auseinandersetzung in der Falckensteinstraße aus. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Streit in einem Supermarkt in Berlin-Kreuzberg ist am Freitag eskaliert. Nachdem zwei Männer des Geschäfts verwiesen wurden, kamen sie mit Verstärkung zurück. Dann solidarisierten sich Anwesende mit dem Marktpersonal.

Mehrere Menschen sind bei einer Schlägerei in Berlin-Kreuzberg verletzt worden, bei der auch Glasflaschen und Pfefferspray als Waffen verwendet wurden. Zuvor sollen zwei Männer eines Supermarktes verwiesen worden sein, weil sie herumgepöbelt und eine Kassiererin beleidigt hatten, wie die Polizei mitteilte.

Das Duo kam am Donnerstagabend in einer Gruppe von rund 15 Menschen zurück und geriet dort in Streit mit einer Gruppe, die sich nach Polizeiangaben mit dem Supermarktpersonal solidarisiert hatte.

Die Schlägerei soll sich in die Falckensteinstraße verlagert haben, wo die Polizei eingriff. Ein 20-Jähriger, der zuvor im Laden gepöbelt haben soll, wurde festgenommen. Ein 22-jähriger kam mit Kopfverletzungen und Knieschmerzen in ein Krankenhaus, drei weitere Männer wurden vor Ort von Rettungskräften behandelt.

Später kam ein weiterer Mann mit einer Platzwunde in ein Krankenhaus. Er soll von einer Gruppe in derselben Straße attackiert worden sein. Ob ein Zusammenhang besteht, wird nun ermittelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dieb will der Polizei davonschwimmen
PolizeiSupermarkt
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website