Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Überfall auf Internet-Café: Kunde schlägt bewaffnete Räuber mit Hocker in die Flucht

Überfall auf Internet-Café  

Kunde schlägt bewaffnete Räuber mit Hocker in die Flucht

21.11.2020, 12:58 Uhr | dpa

Überfall auf Internet-Café: Kunde schlägt bewaffnete Räuber mit Hocker in die Flucht. Eine Polizeistreife (Symbolbild): In Mörfelden-Walldorf ist ein Überfall auf ein Internet-Café gescheitert.  (Quelle: dpa)

Eine Polizeistreife (Symbolbild): In Mörfelden-Walldorf ist ein Überfall auf ein Internet-Café gescheitert. (Quelle: dpa)

Bewaffnete Räuber versuchen im hessischen Mörfelden-Walldorf ein Internet-Café zu überfallen. Aber ein mutiger 37-Jähriger stellt sich den Tätern mit einem Hocker in den Weg. 

Ein Kioskkunde hat mit einem Hocker zwei Räuber in die Flucht geschlagen. Die Unbekannten seien am Freitagabend mit Sturmhauben maskiert und mit einer Pistole bewaffnet in das Internet-Café in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) gekommen und hätten den Angestellten aufgefordert, ihnen Geld zu geben, teilte die Polizei am Samstag mit.

"Ein von den Tätern bis dahin unbemerkt gebliebener 37-jähriger Kunde des Kiosks ergriff daraufhin einen Hocker und drohte den Tätern." Die Männer rannten letztlich ohne Beute aus dem Kiosk. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal