Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Zehnjährige erklettert Berg "El Capitan" im Yosemite Nationalpark

1.000 Höhenmeter  

Zehnjährige erklimmt "Häuptlingsfelsen" im Yosemite Nationalpark

19.06.2019, 12:11 Uhr | t-online, sth

Zehnjährige bezwingt El Capitan

Selah Schneiter aus Colorado ist möglicherweise die jüngste Kletterin, die auf den schwierigen Berg im Yosemite National Park gestiegen ist. Viele scheitern bei dem Versuch, an den steilen Felswänden nach oben zu kommen. Immer wieder gibt es auch Unfälle. (Quelle: Reuters)

Yosemite National Park: Eine Zehnjährige hat den El Capitan bezwungen. (Quelle: Reuters)


Selah Schneiter hat geschafft, wovon andere Bergsteiger nur träumen. Die Zehnjährige hat den knapp 1.000 Meter hohen Berg "El Capitan" bestiegen. Ein Video zeigt sie auf der riskanten Kletterstrecke.

Mit Tränen in den Augen sitzt die zehnjährige Selah Schneiter auf einem Felsen im US-Nationalpark Yosemite im Norden Kaliforniens. Sie hat es geschafft: In fünf Tagen hat sie mit ihrem Vater den legendären Berg "El Capitan" bezwungen.

Es heißt, Selah sei die Jüngste, die das geschafft hat. Erfahrene Kletterer wissen: Der rund 1.000 Meter hohe Aufstieg ist schwierig. Wer nach oben will, muss senkrechte Felswände überwinden. Ein Video zeigt, wie Selah an einem Seil über dem Abrund hin und her schwingt.

Die steilen Klippen des "El Capitan", den Einheimische auch Häuptlingsfelsen nennen, sind selbst für erfahrene Kletterer eine Herausforderung. Erst vor einigen Wochen stürzte dort eine Lehrerin in den Tod.

"Wie isst du einen Elefanten? Kleine Bissen."

Selah Schneiter und ihr Vater nahmen sich Zeit für die schwierige "Nose"-Route. Ein Freund der Familie unterstützte sie. In einem Video ist zu sehen, wie Papa Mike seiner Tochter jeden Schritt erklärt. Kein Wunder: Er arbeitet als Kletter-Lehrer öfter mit Kindern zusammen.

Laut dem US-Fernsehsender CNN sagte Mike Schneiter: "Unser großes Motto war 'Wie isst du einen Elefanten?' Kleine Bissen. Ein Schritt nach dem anderen, eine Bewegung nach der anderen, ein Tag nach dem anderen".



Den Gipfel erreichte die Gruppe am vergangenen Mittwoch. "Ich kann nicht glauben, dass ich das gerade getan habe", sagte Selah nach dem Aufstieg laut einem Bericht der "Daily Mail". Und was wünschte sie sich nach dem Aufstieg? "Ich möchte Pizza", sagte sie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal