• Home
  • Panorama
  • Menschen
  • Spaichingen: Obdachloser stirbt in Polizeigewahrsam


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextARD-Aus für Frank PlasbergSymbolbild für einen TextLückenkemper bangt um Staffel-StartSymbolbild für einen TextTaliban töten bekannten Ex-KommandeurSymbolbild für einen TextBirkenstock baut neues deutsches WerkSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextDFB-Star wechselt nach EnglandSymbolbild für einen TextNeuer Job für Kramp-KarrenbauerSymbolbild für einen TextFC Bayern verkauft Abwehr-HoffnungSymbolbild für einen TextMark Forster überrascht EhemannSymbolbild für einen TextDie heutigen Gäste von Markus LanzSymbolbild für einen TextInfluencerin zahlt nicht – Polizei-EinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin erlebte Horror-UrlaubSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Obdachloser stirbt in Polizeigewahrsam

Von dpa
Aktualisiert am 11.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein verhafteter Mann: In Baden-Württemberg starb ein Obdachloser auf einer Polizeiwache. (Symbolbild)
Ein verhafteter Mann: In Baden-Württemberg starb ein Obdachloser auf einer Polizeiwache. (Symbolbild) (Quelle: Jochen Tack/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Baden-Württemberg ist ein Obdachloser gestorben, nachdem er wegen Diebstahls verhaftet worden ist. Offenbar kam der 53-Jährige in seiner Zelle ums Leben. Die Polizei ermittelt.

Ein 53 Jahre alter Mann ist im Gewahrsam der Polizei in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) gestorben. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten, war der Mann am Dienstagnachmittag vorläufig festgenommen worden. Er soll in einem Supermarkt in Trossingen Alkohol gestohlen haben. Da er am nächsten Tag vor den Haftrichter gebracht werden sollte, brachten die Beamten den wohnsitzlosen Mann, der Mitteilung zufolge auf Anordnung der Staatsanwaltschaft, in einer Zelle im Polizeirevier Spaichingen unter. Ein Arzt habe ihn zuvor untersucht. Am frühen Mittwochmorgen hätten Beamte den Mann tot auf dem Boden neben seiner Liege gefunden.

Die Kriminalpolizei ermittle die genauen Todesumstände, hieß es weiter. Eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion habe am Donnerstag vorläufig ergeben, dass der 53-Jährige vermutlich von der Liege gefallen war und sich dabei an Stirn und Nase verletzte.


Dadurch habe er sein eigenes Blut eingeatmet und sei innerhalb weniger Minuten gestorben. Einen Hinweis auf Fremdeinwirkung gebe es derzeit nicht. Die Staatsanwaltschaft war zunächst nicht für weitere Erläuterungen zu dem Fall erreichbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Leichtdrachen stürzt ab – zwei Tote
PolizeiTuttlingen
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website