• Home
  • Panorama
  • Menschen
  • "Sonny" Barger (✝83): Gründungsmitglied der Hells Angels ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Gründungsmitglied der Hells Angels "Sonny" Barger ist tot

Von t-online
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Hubert Ralph "Sonny" Barger: Das prominente Hells Angels-Mitglied ist offenbar im Alter von 83 Jahren gestorben.
Hubert Ralph "Sonny" Barger: Das prominente Hells Angels-Mitglied ist offenbar im Alter von 83 Jahren gestorben. (Quelle: Scott Olson/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Sonny" Barger ist tot. Der US-Amerikaner war einer der prominentesten Vertreter der internationalen Rocker-Gruppierung Hells Angels.

Ralph Hubert Barger, Gründungsmitglied des Rockerclubs "Hells Angels" in Kalifornien, ist tot. Er sei im Alter von 83 Jahren an einem Krebsleiden gestorben, heißt es auf dem Facebook-Profil des US-Amerikaners. "Wenn Sie diese Nachricht lesen, werden Sie wissen, dass ich nicht mehr da bin. Ich habe darum gebeten, dass diese Nachricht sofort nach meinem Ableben veröffentlicht wird", heißt es dort.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Barger, genannt "Sonny", wurde 1938 in Kalifornien geboren. Nachdem Barger wegen Dokumentenfälschung aus dem US-Militär entlassen wurde, war er 1957 an der Gründung des Motorradclubs "Hells Angels" in Oakland beteiligt. Über das Gründungsjahr der internationalen Organisation, die sogenannte "Chapter" (Abteilungen) auf der ganzen Welt umfasst, gibt es unterschiedliche Angaben.

Fest steht, dass Barger Zeit seines Lebens als prominentes Gesicht des Rockerclubs in Erscheinung getreten ist. Bereits 1967 war er im Kinofilm "Die wilden Schläger von San Francisco" zu sehen. Mit seiner Autobiografie "Hell’s Angel: Mein Leben" wurde er Anfang der 2000er-Jahre zum Bestsellerautor. Lange Zeit trat er auch als Anführer des kalifornischen Chapters in Oakland auf.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das darf doch nicht wahr sein
Bundeskanzler Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Archivbild): Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas ist die nächste schlechte Idee der Ampel-Koalition.


Verwickelt in Gewalt und Drogenhandel

Wegen Gewaltdelikten, Drogenhandel und unerlaubtem Waffenbesitz musste sich Barger immer wieder vor Gericht verantworten. 1973 wurde er zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt, aus der er 1977 nach viereinhalb Jahren entlassen wurde. In seiner Biografie erklärte er, zu insgesamt 30 Jahren Haft verurteilt worden zu sein, aber nur einen Bruchteil davon abgesessen zu haben.

Einschlägige Rockerclubs wie die "Hells Angels" stehen im Verdacht, international in Geschäftsfeldern der organisierten Kriminalität wie Drogen- und Menschenhandel, Prostitution, illegalem Glücksspiel und Schutzgelderpressung aktiv zu sein.

Laut Mitteilung auf Facebook starb Barger "nach einem kurzen Kampf mit dem Krebs", begleitet von seiner Frau Zorana und engen Vertrauten. 1983 war bei Barger erstmals Kehlkopfkrebs diagnostiziert worden. Auf Facebook ist die Anteilnahme groß. In über 15.000 Kommentaren drücken Nutzer vor allem ihr Bedauern über das Ableben des Rockerbosses aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Anna-Lena Janzen, Gold Coast
FacebookHells AngelsKalifornienSan Francisco
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website