Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Das s├╝├česte Tier aus Down Under

t-online, sth, sawa

Aktualisiert am 30.05.2018Lesedauer: 2 Min.
Schnappschuss vom Mini-K├Ąnguru wird Internet-Hit
Schnappschuss vom Mini-K├Ąnguru wird Internet-Hit (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz sinkt ÔÇô Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild f├╝r einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f├╝r einen TextEd Sheeran ist ├╝berraschend Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen Text135 Millionen Euro f├╝r Mercedes Coup├ęSymbolbild f├╝r einen TextPlatzsturm bei Everton-SpielSymbolbild f├╝r einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Quokkas machen gl├╝cklich, wissen Australier. Die s├╝├čen Mini-K├Ąngurus l├Ącheln in die Kamera. Sie posieren f├╝r Selfies

Wer nach Australien fliegt, sollte sich die s├╝├čen Mini-K├Ąngurus auf der Insel Rottnest Island nicht entgehen lassen. Sie hei├čen Quokkas und sind kaum 60 Zentimeter gro├č. Fotos von ihnen werden meist zum Internet-Hit auf Instagram, Twitter oder Facebook.

"Quokka-Selfies" seit Jahren im Trend

Das neueste ÔÇ×Quokka-SelfieÔÇť hat der Student Campbell Jones geschossen. Dem 21-J├Ąhrigen ist ein echter Schnappschuss gelungen, als er gerade auf dem Rad ├╝ber die Quokka-Insel fuhr. Hier ist es:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Man kann wohl sagen: Quokkas lieben Menschen. Sie haben n├Ąmlich selbst ziemlich kurze Arme. An die leckeren Bl├Ątter auf den B├Ąumen kommen sie so nicht ran. Da kommen ihnen die Touristen, die sie so s├╝├č finden, ganz gelegen. Doch hier hei├čt es Etikette wahren: Quokkas sollten kein Menschen-Futter fressen. Kekse oder ├Ąhnliches k├Ânnen sie krank machen. Wer beim F├╝ttern erwischt wird, muss bis zu 300 australische Dollar Strafen zahlen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
K├Ânnte die Nato Erdo─čan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Hat Instagram was gegen Quokka-Selfies?

Unter dem Hashtag #quokkaselfie erscheinen in den sozialen Medien die lustigsten und s├╝├česten Fotos. Instagram versuche die Fotos allerdings zu blockieren, berichtete die lokale Zeitung "The West Australian". Angeblich aus Tierschutzgr├╝nden. Das ist Quatsch, sagen die Mitarbeiter von Rottnest Island. Den Tieren machen die Selfies nichts aus. Hier ist eins mit Ex-Tennis-Star Roger Federer:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wenn Quokkas mal schlechte Laune haben, ist ohnehin ganz schnell Schluss mit dem lustigen Foto-Shooting. Denn sie k├Ânnen auch anders: Dann kratzen und bei├čen nach Leibeskr├Ąften. Zudem sind Quokka-Weibchen richtige Egoisten. F├╝hlen sich die Tiere bedroht, werfen sie ihren Nachwuchs oftmals aus dem Beutel und ├╝berlassen sie sich selbst. Die Hilferufe des Kleinen lockt den potentiellen Feind an, w├Ąhrend sich die Mutter aus dem Staub macht.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Darum l├Ącheln Quokkas

Die Insel Rottnest Island (zu deutsch: Rattennest-Insel) wurde nach den Quokkas benannt: Die ersten Besucher hielten sie damals n├Ąmlich f├╝r Ratten. Tats├Ąchlich sind sie mit den K├Ąngurus verwandt. Sie sind eben nur ein wenig kleiner, man nennt sie Kurzschwanzk├Ąngurus (Setonix brachyurus).

Trotz ihrer Gr├Â├če fallen sie ganz schnell auf: Quokkas l├Ącheln. Mit ihren kleinen Pausbacken sehen sie dann besonders s├╝├č aus. F├╝r das Grinsen gibt es allerdings einen wissenschaftlichen Grund: Sie k├╝hlen sich dadurch ab, denn auf ihrer Insel ist es meist ziemlich hei├č. Wie alle K├Ąngurus liegen Quokkas auch gerne stundenlang faul im Halbschatten, Strecken ihre Hinterbeine zur Seite und mampfen Gr├╝nzeug. Und das klingt dann so (Ton anschalten nicht vergessen):

Noch mehr Bilder und Videos von Quokkas

Doch auch wenn der Charakter des Quokkas ausbauf├Ąhig ist, was seine Liebensw├╝rdigkeit betrifft, sollten wir ihm gegen├╝ber milde gestimmt sein. Schlie├člich ist Rottnest Island der einzige Ort, wo die Tiere noch ungest├Ârt leben k├Ânnen. Das Kurzschwanzk├Ąnguru steht auf der internationalen Liste der bedrohten Arten. Darum droht jedem, der sich ein Quokka als neues Haustier mitnehmen will, eine Strafe von rund 220 Euro ÔÇô und sicher die ein oder andere Kratz- und Bisswunde.

Darum sind hier noch mehr Fotos, Videos und Selfies von Quokkas:

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Das waren hoffentlich genug Quokkas ÔÇô vorerst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
AustralienFacebookInstagramIslandTwitter
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website