Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Hamburg: Supermarkt stundenlang wegen Spinne gesperrt

Wegen Spinne  

Feuerwehr sperrt Supermarkt stundenlang

30.04.2018, 17:40 Uhr | dpa

Hamburg: Supermarkt stundenlang wegen Spinne gesperrt. Durchsuchung eines Supermarktes: In Hamburg krabbelt immer noch eine Spinne zwischen den Regalen. (Archivbild) (Quelle: dpa/Oskar Eyb)

Durchsuchung eines Supermarktes: In Hamburg krabbelt immer noch eine Spinne zwischen den Regalen. (Archivbild) (Quelle: Oskar Eyb/dpa)

Wegen einer Spinne ist ein Hamburger Supermarkt zeitweise geschlossen worden. Das Tier saß bei einem Mitarbeiter auf der Schulter bevor es nicht mehr aufzufinden war.

Ein Supermarkt in Hamburg-Rothenbaum ist wegen einer Spinne für mehrere Stunden geschlossen worden. Ein Mitarbeiter habe das circa fünf Zentimeter große Tier auf seiner Schulter bemerkt, als er Bananenkisten ausgepackt habe, sagte ein Polizeisprecher.

Weil sich die Spinne in der Gemüseabteilung versteckte, sperrte die Feuerwehr den Angaben zufolge den gesamten Supermarkt um 10.00 Uhr ab und hob die Obst- und Gemüseablage mit einer Hebebühne an.

Nachdem die Spinne nach mehrstündigem Suchen nicht gefunden worden sei, sei der Supermarkt gegen Mittag wieder geöffnet worden. Veterinäramt und Tropeninstitut wurden informiert, um das Tier zu klassifizieren – falls es noch mal gesichtet werde.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal