Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Aufgescheuchte Wespen gehen auf Feuerwehrleute los

Während Löscheinsatz  

Aufgescheuchte Wespen gehen auf Feuerwehrleute los

10.09.2018, 16:19 Uhr | dpa

Aufgescheuchte Wespen gehen auf Feuerwehrleute los . Eine Wespe: Das Feuer wurde bei einem Einsatz in Rheinland-Pfalz für die Feuerwehrleute eher zur Nebensache. (Symbolbild) (Quelle: imago images/blickwinkel )

Eine Wespe: Das Feuer wurde bei einem Einsatz in Rheinland-Pfalz für die Feuerwehrleute eher zur Nebensache. (Symbolbild) (Quelle: blickwinkel /imago images)

Feuerwehrleute in Rheinland-Pfalz sind von wild gewordenen Wespen attackiert worden. Während einer Löschaktion traten sie versehentlich auf ein Nest. Ein Mann kam ins Krankenhaus. 

Ein Schwarm aufgescheuchter Wespen hat in der Westpfalz Feuerwehrkräfte während eines Einsatzes außer Gefecht gesetzt. Die Männer hatten in der Nacht zum Montag in Rodenbach (Landkreis Kaiserslautern) einen brennenden Holzverschlag löschen wollen – waren dabei aber in der Dunkelheit versehentlich auf das Erdnest der wehrhaften Tiere getreten. Die schwärmten aus, krochen in die dicke Einsatzkleidung der überraschten Feuerwehrleute und stachen insgesamt sieben von ihnen, wie die Polizei in Kaiserslautern berichtete.

"Ein Feuerwehrmann wurde sieben Mal gestochen. Ein anderer Feuerwehrkamerad musste vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden", sagte Einsatzleiter Michael Herfurt. Das kleine Feuer selbst wurde nach dem Angriff hingegen rasch gelöscht.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal