Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Mann mit Ziege legt Parise Metrolinie lahm

Nach Diebstahl  

Mann mit Ziege legt Pariser Metrolinie lahm

14.11.2018, 12:50 Uhr | AFP

Mann mit Ziege legt Parise Metrolinie lahm. Eine Ziege liegt im Gras: Die gestohlene Ziege wurde in den Tuileriengarten zurückgebracht.  (Quelle: imago/Photocase)

Eine Ziege liegt im Gras: Die gestohlene Ziege wurde in den Tuileriengarten zurückgebracht. (Quelle: Photocase/imago)

Am Morgen stand eine Pariser Metrolinie kurzzeitig still. Der Grund: Ein Mann floh mit einer gestohlenen Ziege in die U-Bahn und löste einen Polizeieinsatz aus. 

Ein Mann mit einer Ziege hat eine Pariser Metrolinie mitten im Berufsverkehr lahm gelegt. Der Mann hatte das Tier im Tuileriengarten am Louvre gestohlen, wo es auf einer Wiese graste, und war damit kurz nach 8.30 Uhr morgens in die Metro geflüchtet, wie die Parkverwaltung mitteilte. Allerdings kam er nicht weit: An der Station "Tuileries" fiel die Ziege Metro-Mitarbeitern auf.

Sie forderten den Mann zum Verlassen der Metro auf. Dieser verhielt sich allerdings "bedrohlich und aggressiv und weigerte sich, den Wagen zu verlassen", wie die Metrogesellschaft RATP mitteilte. Der Verkehr auf der auch bei Touristen beliebten Linie 1 sei daraufhin zwischen dem Concorde-Platz und der Station Châtelet unterbrochen worden, "um einen Polizeieinsatz zu ermöglichen".

In den sozialen Netzwerken verbreiteten Passagiere Videoaufnahmen von dem Vorfall. Darauf ist zu sehen, wie der Mann eine Metro-Mitarbeiterin als "blöde Ziege" beschimpft und die Sicherheitskräfte davor warnt, dem Tier weh zu tun, als sie es an den Hörnern aus der Metro ziehen wollen. "Wie soll ich im Büro erklären, dass ich wegen einer Ziege zu spät komme?", twitterte eine Frau. Ein Mann schrieb, die Metro habe nun einen "Sündenbock" für ihre Verspätungen gefunden.

Nach Angaben der Metrogesellschaft wurde der Ziegen-Dieb in Polizeigewahrsam genommen und psychiatrisch untersucht. Die Ziege wurde in den Tuileriengarten zurückgebracht, wo sie nun weiter friedlich grasen kann.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018